zurück zur Übersicht

Dankeschön, oder „Hvala ljepo“

Eschweiler. „Man muss bei der ganzen karnevalistischen Hektik auch mal bei guten Freunden ausspannen können“, meint zumindest Prinz Patrick I., der bekanntlich dieser Tage von einem Termin zum anderen eilt. Und besonders gut geht das offensichtlich in der idyllischen „Bohler Heide“ zu Gast bei Veta und Marko Šakić. Schon seit Jahrzehnten bietet die gastfreundliche Familie in ihrem Restaurant im Stadtwald eine leckere und gemütliche Zwischenpause für den Prinzentross. Die „Bohler Heide“, bekannt für saisonal appetitliche Wildgerichte und vieles mehr, ist daher fester Programmbestandteil der alljährlichen Prinzen-Tournee. Auch in der vergangenen Woche ging es dort entspannt und locker zu. Prinz Patrick und Zerm Michael jedenfalls fühlten sich ausgesprochen wohl, gemäß dem Firmen-Motto der Šakićs: „Sympathische Bewirtung in gepflegter Atmosphäre, in der es Spaß macht zu verweilen.“ Dafür gab es als Anerkennung auch den beliebten Prinzenorden für Veta und Marko und ein dickes Dankeschön. Oder wie man in Kroatien eben sagen würde: „Hvala ljepo“.

„Wellness“-Empfang für Prinz Patrick I. und Zerm Michael bei Familie Veta und Marko Šakić in der Bohler Heide (Foto: Paul Santosi)