Eschweiler im Blick

Ansichten eines Absturzes

Eschweiler. Hier in der Fortsetzung weitere Stimmen zu unserem Beitrag auf der Titelseite. "Martin Schulz hat den Vorsitz der SPD in einer für unsere Partei schwierigen Zeit übernommen. Er war ein guter Kanzlerkandidat und er hat unmittelbar nach der verlorenen Bundestagswahl den für die SPD wichtigen Erneuerungsprozess initiiert“, analysiert Oliver Liebchen, demnächst Geschäftsführer der SPD-Fraktion in der Städteregion Aachen. Dietmar Krauthausen, SPD-Ratsmitglied aus Weisweiler: „Sicher hat das Wirken von Martin Schulz in der Öffentlichkeit nicht geradlinig gewirkt. Bedenklich finde ich den unausgewogenen Umgang mit ihm vor allem in den TV-Talkshows. Das war oft unter der Gürtellinie.“ Christiane Karl, stellvertretende Städteregionsrätin, kennt Martin Schulz aus jahrelanger Zusammenarbeit im SPD-Unterbezirk: „Dass einer hohen politischen Begabung wie Martin Schulz derartiges geschieht, ist nichts anderes als eine Tragödie. Er hat das aber nicht alleine zu verantworten.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Lasst Blumen sprechen

Eschweiler. Die von uns angeregte Blumenkübel-Aktion befindet sich auf der Zielgeraden. Für nur noch vier der neunzehn Blumenkübel auf der Indestraße zwischen Bushof und Bergratherstraße suchen wir Paten, die die einmaligen Kosten für eine professionelle Bepflanzung übernehmen. Dafür darf sich der Pate auf dem Waschbeton-Kübel mit einem kleinen Schild „outen“. Also nehmen Sie bitte per mail Kontakt mit uns auf. Unsere Adresse: info@filmpost,de.  In der vergangenen Woche erreichte uns darüberhinaus auch eine Anfrage, ob diese Aktion möglicherweise auch auf Eschweiler Vororte ausgedehnt werden kann. Geplant haben wir zwar in dieser Richtung noch nichts, freuen uns aber auf Eigeninitiativen aller Art. Sprechen Sie doch mal mit Ihren Nachbarn und Ihren Ortsteil-Politikern. Vielleicht finden sich genügend Leute mit kreativen Ideen, die was unternehmen möchten.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Fastenzeit – Alles nur Psychologie?

Eschweiler. In einer kleinen Umfrage am vergangenen Freitag wollten wir von Bürgerinnen und Bürger auf dem Marktplatz wissen, wie Sie es nach Aschermittwoch mit der Fastenzeit halten. Fasten als religiös motivierte Handlung gerät bei den knapp 40 Befragten immer mehr in den Hintergrund. Körperliches Wohlbefinden und Austesten der eigenen Willensstärke jedoch scheint nach wie vor aktuell zu sein.

Unternehmensberaterin Andrea Wiese etwa hat sich zum Ziel gesetzt, mit weniger Alkohol und Zucker ihr Körpergewicht zu reduzieren. Alles eine Frage des Willens, meint sie. Joachim Röhrig ist Journalist und streicht in der gesamten Fastenzeit konsequent den Alkohol. Aber nicht aus religiösen Gründen, sondern aus der Überzeugung heraus, eine kleine Pause könne nie schaden. Georgios Argiriou als Marktgastronom macht sich hier keine großen Illusionen. Alkoholverzicht in seiner Branche sei nahezu ein Ding der Unmöglichkeit.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Aufgepasst mit der Hecke

Eschweiler. Für die Gartenpflege auf besseres Wetter zu warten, kann sich als Fehler erweisen: die bevorstehende Schonzeit für Hecken beginnt am 1. März und verbietet das Entfernen oder Abschneiden von Hecken und Gebüschen, so das Umweltamt der StädteRegion Aachen. Da einige Vogelarten im Sommer ein zweites Mal brüten, endet diese Schonzeit erst am 30. September. Ein schonender Formschnitt ist während der Schonzeit zwischen dem 1. März und dem 30. September erlaubt. Hierbei darf aber nur der jährliche Zuwachs weggeschnitten werden. Vorher ist es wichtig, einen Blick in die Hecke zu werfen. Entdeckt man dort ein Nest, dann soll der Formschnitt erst nach der Brutzeit erfolgen. Alternativ kann man auch diesen Teilbereich der Hecke beim Schneiden stehen lassen. Das gilt für Hausgärten und die freie Landschaft. Die Regelung aus dem Bundesnaturschutzgesetz dient dem Schutz der heimischen Tiere, insbesondere der Vögel und ihrer Nester. Wer einen starken Rückschnitt vornehmen will, muss dies also vor dem 1. März erledigt haben. Wer die Schonzeit missachtet, riskiert ein hohes Bußgeld.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN