Eschweiler im Blick

Weihnachten: ab sofort unübersehbar

Eschweiler. Das Schöne an der Adventszeit ist zweifelsfrei das Auftauchen der vielen „fliegenden“ Tannen im Stadtbild. Am Montag der vergangenen Woche wurde die 30 Meter hohe „Kinderschutzbund“-Tanne vom RWE aus Raffelsbrand herbeitransportiert und auf dem Marktplatz aufgestellt. Auch vor dem St.-Antonius-Hospital freuen sich Patienten, Angestellte und Besucher über eine zwölf Meter hohe Nordmanntanne. Die gelangte mit tatkräftiger Hilfe von RWE Power und der Fa. Wasel per Schwerlastkran an ihren Bestimmungsort.

Im Rathaus gibt es seit 17 Jahren die schöne Tradition des Christbaum-Schmückens durch Eschweiler Kinder. In diesem Jahr hat der Nachwuchs aus der BKJ Kita Purzelbaum diese Aufgabe mit selbst gebasteltem Baumschmuck übernommen. Hausherr Bürgermeister Rudi Bertram hat sich das persönlich am vergangenen Mittwoch angeschaut und für prima befunden.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Nicht mehr über schlechtes Wetter ärgern

Eschweiler. Gehen Sie doch mal kreativ mit dem vielzitierten „Sauwetter“ um. Der neue „Stadtbotschafter Regenschirm“, initiiert vom Stadtmarketing, ist nach Meinung der Macher ein ideales Souvenir, Gastgeschenk, Kundenpräsent oder einfach nur ein praktischer Alltagsbegleiter bei regnerischem Klima. Über 400 Bürgerinnen und Bürger stimmten auf der städtischen Facebook-Seite darüber ab, welche Motive die Schirme zieren sollten. Geschafft haben es der Blaustein-See, die Nothberger Burg, das St.-Antonius-Hospital, die Dreieinigkeitskirche, das Rathaus, das Haus Kambach sowie die Kirche St. Peter und Paul mit EMF-Bühne. Die guten Stücke werden ab Anfang März 2018 an der Rathaus-Information zu einem Preis von 10 Euro zu haben sein. Aber aufgepasst: Für das bevorstehende Weihnachtsfest bietet die Stadt die Möglichkeit, bereits jetzt Gutscheine zu erwerben, um sich einen der auflagen-limitierten Schirme zu sichern.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Hallenfußball ist wieder angesagt

Eschweiler. Die Raiffeisen-Bank Eschweiler eG als Veranstalter und Sponsor sowie der FC Germania Dürwiß als Ausrichter freuen sich auf das 18. Hallenfußball-Jugendturnier, den 21. „Fuchs-Cup“ sowie den 24. „Raiffeisen-Cup“. Sven Rehfisch vom Vorstand der Raiffeisen-Bank begrüßte am vergangenen Donnerstag Vertreter des Fußballverbandes zur Auslosung der Gruppen. Die Aufgabe der Ziehungs-Fee übernahm Annette Brandenburg (Raiffeisen-Bank). Die Schirmherrschaft über die Turniere hat in diesem Jahr die SPD-Bundestagsabgeordnete Claudia Moll inne. Nach zwei Jahren in der Sporthalle Kaiserstraße sind die Hallenturniere jetzt wieder in der größeren Halle der Berufsbildenden Schulen an der August-Thyssen-Straße zu Gast. Die Moderation übernimmt zum zehnten Mal Tim Schmitz, die „Stimme des Eschweiler Fußballs“.

Los geht es am Samstag, den 9. Dezember, und am Sonntag, den 10. Dezember, zwischen 10 Uhr und 19 Uhr mit Jugendmannschaften der D-, E-, F- und G-Junioren aus der gesamten Region. Der 21.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Ein Blick in das „Gedächtnis der Stadt“

Eschweiler. Das Stadtarchiv Eschweiler hat eine wichtige Aufgabe inne. Es sammelt und betreut kulturell-lokalhistorisch bedeutende Akten sowie für die Geschichte der Indestadt wichtiges Sammlungsgut. Dazu zählen etwa die bis ins Jahr 1853 zurückreichenden Bestände des Zeitungsarchivs der Stadt Eschweiler, historische Fotos, Festschriften von Vereinen, Publikationen zur Lokal- und Regionalgeschichte, Nachlässe von Persönlichkeiten und vieles mehr. Das Archiv sieht sich als kompetenter Ansprechpartner für lokalhistorische Anfragen. Im Rahmen seiner Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit bietet das Stadtarchiv jetzt auch regelmäßige Führungen für Einzelpersonen und Gruppen an. Diese kostenlosen Touren dauern maximal eineinhalb Stunden und sollen in der Regel jeweils am ersten Donnerstag eines jeden Monats stattfinden. Die von Stadtarchivar Horst Schmidt betreuten Führungen beginnen mit einer Einführung in die Aufgaben des Stadtarchivs und Anmerkungen zu Theorie und Praxis archivarischer Arbeit. Anschließend werden einige „Schätze“ aus den umfangreichen Beständen gezeigt und erläutert.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN