zurück zur Übersicht

„Krankenstand in der Region belastet Unternehmer und Mitarbeiter“

– Anzeige –

Eschweiler. Unter dem Titel „Teamgeist und Mitarbeitermotivation in der Region – Top oder Flop“ hatte das in Eschweiler ansässige Beratungs- und Seminarunternehmen INDETALENTE Mitarbeiter und Führungskräfte im März zur Umfrage aufgerufen.

„Unser Fokus“, teilt das Unternehmen mit, „lag dabei auf den Themen: Wie hoch ist der Krankenstand in den Unternehmen? Wie ist das Verhältnis der Kollegen untereinander? Wie hoch ist der Stresslevel in den Teams und bei den einzelnen Mitarbeitern? Wie ist die Qualität der Gespräche zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern? Sind Themen wie Vision, Ziele und Strategien für alle Mitarbeiter transparent? Wie gut können eigene Ideen im Unternehmen eingebracht werden?

Wir hatten den Eindruck, dass es viele Menschen freut, dass sich jemand für sie und ihre Bedingungen am Arbeitsplatz interessiert.

Einig waren sich Führungskräfte und Mitarbeiter darin, dass ein erhöhtes Stresslevel den Arbeitsalltag beherrscht. Mehr als jeder Dritte gab an, oft bzw. sehr oft überfordert zu sein. Besonders alarmierend ist die Einschätzung aus dem Bereich Medizin und Therapie, die sich zu 55 Prozent gestresst und überfordert fühlen.“

„Enormer Druck“

Für viele Mitarbeiter werde der Druck und die Belastung zu hoch, so dass Körper und Seele mit dem einzigen Mittel reagierten, das ihnen zur Verfügung steht – sie streiken. „Die Ergebnisse der aktuellen Umfrage bestätigen dies. 44 Prozent der Mitarbeiter und Führungskräfte im Gesundheitswesen schätzen den Krankenstand als hoch bzw. zu hoch ein. Interessant ist, dass Führungskräfte und Mitarbeiter die Qualität der Kommunikation und die Transparenz von Zielen und Visionen unterschiedlich wahrnehmen. Führungskräfte schätzen den Informationsstand Ihrer Mitarbeiter höher ein, als dies tatsächlich der Fall zu sein scheint.

Die Umfrage und die Erfahrungen, die wir im Rahmen dessen gemacht haben, lassen sich wie folgt zusammenfassen:

Mitarbeiter spüren einen enormen Druck durch ständig eingeforderte Veränderungen. Mitarbeiter und Führungskräfte sehen einen hohen Stresslevel als großes Problem im Unternehmen. Mitarbeiter wünschen sich eine zielgerichtete und sinnhafte Kommunikation in Unternehmen.“