zurück zur Übersicht

Kultur-Allerlei gegen Einheitsbrei

Eschweiler. Kulturveranstalter haben es nicht leicht dieser Tage. Die Termine für Comedy-, Musik- und Theateraufführungen stapeln sich neben den überbordenden Medien-Angeboten, die das Web bereithält. Da möchte Veranstalter Peter Jumpertz in Zusammenarbeit mit „Mr. Talbahnhof“ Walter Danz mal etwas Alternatives wagen. „Kumuco“ ist eine Show, in der Kleinkunst, Musik und Comedy im Dreiländereck sozusagen „auf einem Teller“ gleichzeitig serviert werden. Die Show im Talbahnhof am 19. März um 19.00 Uhr bietet dem Publikum einen turbulenten Mix, in der auch Nachwuchstalente aus der Region eine Rolle spielen werden. Während Stand-Up Comedian David Kebe (Bruder von Carolin Kebekus), Liedermacher Fred Timm, Musiker Jan Kalter und der betonharte Moderator Udo Wolff (schon zu Gast bei Night Wash und im Quatsch Comedy Club) bereits alte Hasen in ihrem Geschäft sind, treten Elisa Oellers und Hannah Born zum ersten Mal singenderweise ins Rampenlicht. Die beiden jungen Damen wurden von Peter Jumpertz bei einer privaten Feier entdeckt. Spannend wird sicher der Solo-Auftritt von Mitsing-Garant Fred Timm, der schon bei den legendären „Monsters of Liedermaching“ tätig war. Das Eschweiler Unternehmen Franz Graafen Söhne GmbH & Co. KG zeichnet übrigens als Allein-Sponsor für das Entstehen von „Kumuco“ verantwortlich. Vor allem die Förderung von regionalen Talenten liegt der Traditions-Firma an der Talstraße am Herzen. Mal schauen, vielleicht entwickelt sich „Kumuco“ als realistisches Sprungbrett für lokale und regionale Nachwuchskünstler.