zurück zur Übersicht

Langer Donnerstag in der ganzen Stadt

Eschweiler. Am 22. März können Kunden in Eschweiler nochmal die Abendstunden für entspanntes Einkaufen bis 22.00 Uhr in der Innenstadt nutzen. Das Citymanagement sorgt für diese spezielle „Late Shopping“ in Kooperation mit zahlreichen Einzelhändlern. Die Filmpost sprach mit Markus Buchem, Geschäftsinhaber von „Ostländer next“, stellvertretend für seine Kolleginnen und Kollegen in Graben-, Neu- und Marienstraße sowie im Auerbach-Center.

„Ich begrüße die Einkaufsmöglichkeit an einem speziellen Tag bis 22 Uhr sehr“, so Markus Buchem. „Eschweiler hat als Mittelstadt noch Einiges an ungenutztem Potential. Es heißt zwar, dass viele das Einkaufserlebnis in der Großstadt schätzen, aber ist das bei Tageslicht betrachtet wirklich so toll bei all den Parkproblemen und der Hektik ?“ Inhabergeführte Geschäfte mit geschultem Fachpersonal, so Buchem, sind für bestimmte Waren einfach die bessere Wahl. Seiner Erfahrung nach nehmen auch Kunden das persönliche Beratungs- und Serviceangebot gerne wahr. „Aus Sicht des Handels wären da synchronisierte Öffnungszeiten an Samstagen zusätzlich natürlich auch nicht schlecht“, ergänzt er. „Ein paar Mitstreiter mehr würde ich mir da schon wünschen.“ Und auch die Information und Bewerbung über die Stadtgrenzen hinaus hält er generell für einen verbesserungswürdigen Faktor. Er selbst setzt seit langem schon auf erweiterte Kundenkommunikation per Facebook & Co, um die Kunden zu erreichen. In seinem Geschäft gab es vor einigen Monaten schon mal einen ersten Test mit dem „Late Night Shopping“, der recht zufriedenstellend verlief. „Auch diesmal können sich unsere Kunden auf ein Einkaufserlebnis in lockerer Atmosphäre freuen, bei einem Glas Sekt und vielleicht einer kleinen Oster-Überraschung.“ Markus Buchem und die Kollegen des Einzelhandels in der freuen sich daher auf das „Late Shopping Donnerstag“ am 22. März.