zurück zur Übersicht

Sportlich Spenden macht Spaß

Eschweiler. Eine schöne alte Tradition pflegen die Eschweiler Fußballvereine: reihum organisieren sie in jedem Jahr eine Spendensammlung, die sich vornehmlich aus Teilen der Eintrittsgelder ihrer Sportveranstaltungen speist. Dazu kommen privatwirtschaftliche Sponsoren wie die Sparkasse Eschweiler sowie ein ohnehin fußball-affiner Bürgermeister, die das Ganze unbürokratisch noch aufrunden und voilà: fertig ist die hübsche Summe für den guten Zweck. Im Jahr 2018 sind die Sportfreunde 1919 Hehlrath als Ausrichter der Eschweiler Fußball-Stadtmeisterschaften federführend bei dieser Aktion. Nach dem Motto „Kinder unterstützen – denn Kinder sind die Zukunft der Vereine“ entschied man sich für die Förderung der Kindergärten St. Cäcilia in  Hehlrath sowie St. Blasius in Kinzweiler. Marie-Luise Schumacher und Anne Hardt freuten sich nun gemeinsam mit Pfarrer Dr. Rainer Hennes über jeweils 900 Euro. Dieses Geld fließt unter anderem in die Anschaffung von Spielgeräten für die Außenanlagen der Kindergärten. Wie viele Eschweiler Sportvereine wissen auch die Hehlrather genau, wovon sie sprechen: „Fokussiert im Kinder- und Jugendbereich helfen ist auch zukünftig genau unsere Sache. Immerhin haben wir 150 aktive Kinder und Jugendliche im Club,“ so Christoph Lammertz, 2. Vorsitzender der Sportfreunde. Vorsitzender Guido Esser machte die Spendenübergabe in der vergangenen Woche ebenfalls sichtlich Spaß: „Das ist eine schöne und dankbare Aufgabe.“