FIFA 19 Playstation Turnier

Die Mobile Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Eschweiler veranstaltet am Freitag, 18. Januar 2019, von 17:30 Uhr bis 00:00 Uhr, ein FIFA 19 Playstation Turnier im städtischen Jugendtreff „Check In“, Hehlrather Straße 15, 52249 Eschweiler.
 
Die Teilnehmer können sich in 2er Teams für das Turnier bei der Mobilen Jugendarbeit bis 18.00 Uhr am Turniertag anmelden, Anpfiff ist um 18.15 Uhr. Es werden jeweils zwei Spiele gleichzeitig auf der Playstation 4 über Leinwände ausgetragen. 

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Mannschaften begrenzt und die Startgebühr für das Turnier beträgt 1€ pro Mannschaft. Die Erst- und Zweitplatzierten gewinnen tolle Sachpreise.
 
Interessierte Jugendliche ab 14 Jahren können sich ab sofort bei der Mobilen Jugendarbeit telefonisch unter 02403-7487461 oder per E-Mail, christian.kolf@eschweiler.de, anmelden.
GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Angehörigengruppe für Krebserkrankte im St.-Antonius-Hospital

Im Eschweiler St.-Antonius-Hospital findet am Donnerstag, 17. Januar das nächste Treffen der Gesprächsgruppe für Angehörige von Krebserkrankten statt. Für Angehörige ist die schwere Erkrankung ihres Verwandten eine große Belastung und oft kommen sie an die Grenzen ihrer Kräfte, wenn sich die Behandlung ihres Partners länger hinzieht oder nicht gleich das gewünschte Ergebnis zeigt.  Sie gehen genau wie der Erkrankte durch Hoffen und Bangen und versuchen, trotz aller Belastung das „normale“ Leben außerhalb des Krankenhauses aufrecht zu erhalten. Zusätzlich stellen sie ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse hinten an. 

In der Gruppe haben Betroffene die Möglichkeit, unter professioneller Begleitung von ihren Fragen und Sorgen zu erzählen und gemeinsam mit der Gruppe Antworten und Lösungsmöglichkeiten zu finden. Schon durch das Gefühl, dass man in einer derartigen Ausnahmesituation  merkt: „ Mir geht es nicht alleine so…“ erfährt man eine Stärkung.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Termine bei der AWO

Unser Tanzkaffee findet am 16.Januar um 15.00 Uhr in der Begegnungsstätte des AWO.OV.- Nagelschmiedstr.41-45 statt, hierzu wird herzlich eingeladen.

 Die nächste Fußpflege ist am Dienstag den 29.Januar um 11.00 Uhr

Die Karnevalskaffeeklatschsitzung des AWO–Ortsvereins Dürwiß-Neu-Lohn findet am Sonntag den 17. Februar in der Festhalle Dürwiß statt. Beginn ist um 14.45 Uhr .

Karten in der Begegnungsstätte Nagelschmiedstr. 41-45 in Dürwiß

Dienstags von 14.00 -16.00 Uhr

Donnerstags von 10.00-12.00 Uhr

 

Telefon 02403 /8399933

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Infektionsvorbeugung in der Altenpflege

Eschweiler. Gute hygienische Verhältnisse tragen maßgeblich zur Gesundwerdung und Gesunderhaltung bei und dienen auch der Vorbeugung von Infektionen. So ist es für ein Krankenhaus unerlässlich, höchste hygienische Standards einzuhalten. Auch in der Altenpflege spielt die Hygiene eine bedeutende Rolle. Ob in Seniorenhäusern oder in der ambulanten Pflege: betagte Menschen daheim benötigen beispielsweise einen sterilen Verbandwechsel oder eine sterile Spritze  sowie eine gute pflegehygienische Betreuung.  Zum Informationsaustausch laden das St.-Antonius-Hospital und das Gesundheitsamt der Städteregion Aachen einmal im Jahr Vertreter und Hygienebeauftragte aus Seniorenheimen und ambulanten Pflegediensten ein. Seit nunmehr vier Jahren veranstalten sie das Symposium „ALT-HYG“, um damit Fachvorträge und wichtige Informationen zu bieten. Insgesamt gibt es rund 80 Einrichtungen in der Region, von Monschau bis Alsdorf“, so Hygienefachkraft Beate Metterhausen im St.-Antonius-Hospital Eschweiler. „Der Bedarf und das Interesse an der Infektionsprävention sind hier sehr groß“.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Bargeldloser Ticketverkauf in Arriva-Bussen - Übergangsfrist auf Linien 44 und 350 endet

in den Niederlanden wird der Barverkauf von Tickets im Bus schrittweise abgeschafft. Diesen Beschluss haben die niederländischen Verkehrsunternehmen gemeinsam mit den Gewerkschaften und den zuständigen Behörden gefasst. Die Umsetzung dieses landesweiten Beschlusses erfolgt schrittweise in den einzelnen Provinzen bzw. Verkehrsgebieten. Für Arriva in der Provinz Limburg wurde die Abschaffung des Barverkaufs für den 1. Januar 2018 festgelegt.

Von dieser Regelung sind auch die gemeinsam mit der ASEAG betriebene grenzüberschreitende Buslinie 44 von Aachen nach Heerlen sowie die Arriva-Buslinie 350 von Aachen nach Maastricht betroffen. Mit dem Aachener Verkehrsverbund hat Arriva einen Übergangszeitraum vereinbart, der Ende Dezember 2018 endet.

Ab dem 1.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Stadtarchiv Eschweiler bietet auch 2019 wieder Führungen an

Das Stadtarchiv Eschweiler bot 2018 regelmäßig Führungen an, die auf großes Interesse und breite Nachfrage stießen. Im Rahmen seiner Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit bietet das Stadtarchiv daher auch 2019 wieder kostenlose Führungen für Einzelpersonen und Gruppen an.

Die von Stadtarchivar Dr. Horst Schmidt betreuten Führungen dauern rund anderthalb Stunden und beginnen mit einer Einführung in die Aufgaben des Stadtarchivs und Anmerkungen zu Theorie und Praxis archivarischer Arbeit. Anschließend werden einige „Schätze“ aus den umfangreichen Beständen des Stadtarchivs gezeigt und erläutert. 
Die Führungen beginnen jeweils um 17 Uhr. Treffpunkt ist Raum 2 im Parlamentarischen Bereich des Rathauses.

Als Termine für die stets an einem Donnerstag stattfindenden Führungen sind in 2019 vorgesehen: 7. Februar, 4. April (bereits ausgebucht!), 6. Juni, 1. August, 10. Oktober und 5.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Geburtsvorbereitung, Sicherheit und Unterstützung von Anfang an

Elternwerden beginnt nicht erst mit der Geburt. Das gemeinsame bewusste Erleben der Schwangerschaft und die gemeinsame Vorbereitung auf die Geburt erleichtern das Einfinden in die Elternrolle spürbar. Die Anwesenheit von werdenden Vätern im Kreißsaal ist in den letzten Jahren zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Im Geburtsvorbereitungskurs erfahren sie, was sie bei der Geburt erwartet, wie sie ihrer Partnerin helfen können, wie sie durch Massagen gegen den Wehenschmerz oder mit gemeinsamen Atemtechniken aktive Unterstützung leisten können. Auch die Kontaktaufnahme mit dem ungeborenen Baby (ertasten, streicheln, sprechen mit den Baby) wird ermutigt. Es werden Informationen über Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit gegeben. Ein weiter Schwerpunkt ist die Pflege und die Ernährung des Babys. Bei Gesprächen in der Gruppe können die werdenden Eltern über Erfahrungen, Gefühle, und Probleme sprechen.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN