09.06.2021
1 Foto

Brand auf dem Stolberger Hammerberg

Die Feuerwehr der Kupferstadt Stolberg sowie die Polizei wurden am Dienstag gegen 22:55 Uhr zu einem Brandereignis auf den Hammerberg gerufen. Bereits von Weitem konnte eine starke Rauchentwicklung sowie Feuerschein gesichtet werden.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde das Ausmaß schnell ersichtlich. Eine Holzhütte im Waldstück stand bereits in Vollbrand. Sofort wurde ein massiver Löschangriff unter Atemschutz und mehreren Strahlrohren vorgenommen. Ebenfalls wurde die Löschwasserversorgung aus dem öffentlichen Wassernetz über lange Wegestrecke bis zu Einsatzstelle aufgebaut, um eine ausreichende Wasserversorgung sicherstellen zu können.

Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Eine weitere Ausbreitung auf in unmittelbarer Nähe befindlichen Sträucher sowie Bäume konnte ebenfalls durch das schnelle und gezielte Eingreifen der Wehrkräfte verhindert werden. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten zogen sich bis in den frühen Morgenstunden. Der Hammerberg musste für die Einsatzdauer komplett gesperrt werden.

Zur genauen Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Brandstiftung kann hier seitens der Polizei nicht ausgeschlossen werden.

Michael Weidenfeld - blaulichtdoku_ac