08.06.2021
1 Foto
Pressemitteilung

CDU fordert: Sicherheit und Sauberkeit verbessern

Um die Sicherheit und Sauberkeit zu verbessern, möchte die CDU einen Antrag einreichen, nachdem jüngst durch den Haupt- und Finanzausschuss eine Verstärkung des Ordnungsamts durch zusätzliche Stellen beschlossen wurde. So teilt die Eschweiler CDU mit:

Der Haupt- und Finanzausschuss hat in seiner Sitzung vom 05. Mai mehrheitlich die Schaffung von zwei zusätzlichen Stellen beim Kommunalen Ordnungsdienst der Stadt Eschweiler beschlossen. Die CDU hatte zunächst eine zusätzliche Stelle gefordert, um den städtischen Haushalt nicht zu stark zu belasten. Durch eine Umschichtung von Haushaltsmitteln konnten nun sogar zwei Stellen aus dem vorhandenen Personaletat geschaffen werden.

Die Sicherheit und die Sauberkeit der Indestadt sind seit jeher zentrale Themen für die CDU Eschweiler. Beides muss in Eschweiler zusammen gedacht werden. Zusätzliches Personal erfüllt dabei aber keinen Selbstzweck. „Wir haben jetzt einen größeren Motor. Wir müssen die PS jetzt aber auch auf die Straße bringen“, fordert Thomas Schlenter, Vorsitzender der CDU Eschweiler.

Mehr Sauberkeit durch Umweltdetektive

Die CDU hat bereits im Jahr 2019 den Einsatz von sog. „Mülldetektiven“ gefordert, mit deren Hilfe wilde Müllhalden und achtloses Müllwegwerfen in anderen Städten erfolgreich bekämpft wird. Andere Parteien haben sich dieser Idee erfreulicherweise zwischenzeitig angeschlossen. Die Mehrheit im Stadtrat braucht hier anscheinend noch ein wenig Zeit. So lange wird sich die Eschweiler Bevölkerung wohl noch gedulden müssen bis die sehr gute Arbeit des nun verstärkten Ordnungsamts und des Baubetriebshofs gebündelt als Müll- oder Umweltdetektive in einem strukturierten Ansatz gegen Müllsünder Verbesserungen im Bild der Stadt bringen kann.

Ordnungspartnerschaft soll Sicherheitsgefühl stärken

Die CDU fordert über einen solchen strukturierten Ansatz beim Thema Müllbekämpfung hinaus eine Ordnungspartnerschaft mit der Polizei. Gemeinsame Streifengänge in erhöhter Zahl können dazu beitragen das subjektive Sicherheitsgefühl der Menschen zu erhöhen. Auch ein gemeinsames Auftreten des Ordnungsamts mit dem neuen Streetworker für Obdachlose sollte geprüft werden. Hierzu wird die CDU entsprechende Anträge einreichen.

Sicherheit geht uns alle an! Deshalb wird die CDU auch für weitere Verbesserungen in diesem Bereich kämpfen.