18.07.2021
1 Foto

Die Filmpost wird trotz Hochwasser erscheinen!

Uns macht die Hochwasser-Katastrophe fassungslos. Das Leid der Betroffenen, deren Habseligkeiten aufgrund der Flut zerstört sind, ist enorm. Immer noch ist die Strom- und Wasserversorgung in bestimmten Stadtteilen nicht wiederhergestellt. Die Zuständigen arbeiten ohne Unterbrechung daran.

Auch die Filmpost und das Verlagshaus sind durch das Hochwasser betroffen. Während wir in den vergangenen Tagen versucht haben, Sie über das Internet im Minutentakt über das Geschehen zu informieren, setzen wir alles daran, dass am kommenden Mittwoch eine gedruckte Filmpost erscheint.

Dies ist nach aktuellem Stand möglich. Die Filmpost wird auch am kommendem Mittwoch, 21. Juli, in vielen Haushalten zugestellt. Wie genau die Zustellung in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten erfolgt, daran arbeiten wir derzeit mit Hochdruck.

An dieser Stelle möchten wir Danke sagen an alle, die helfen. Sie unterstützen einfach und unkompliziert, packen mit an und helfen da, wo Hilfe dringend gebraucht wird. Egal ob Einzelpersonen, Gruppen, Firmen, Bauern, Vereine, Organisationen und vor allem auch die Rettungs- und Einsatzkräfte – das Maß der Solidarität lässt sich nicht beziffern und zeigt: Eschweiler hält zusammen! Selbst von außerhalb kommen die Menschen her, um zu helfen und zahlreiche Spendensammlungen werden umgesetzt.

Ihre und Eure Filmpost