13.09.2021
1 Foto
Pressemitteilung

Eschweiler Tennisclub erhält 34.000 Euro für „Moderne Sportstätte“

Damit sind bisher insgesamt über 530.000 Euro an Eschweiler Vereine gegangen. Die jüngste Förderung erhält nun der Eschweiler Tennisclub Blau-Gelb, wie der CDU-Landtagsabgeordnete Hendrik Schmitz erklärt:

Mit dem Landesprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ unterstützt die CDU-geführte Landesregierung Breitensport, Vereinsleben und Ehrenamt. Nun wird auch der Eschweiler Tennisclub Blau-Gelb gefördert, teilt Hendrik Schmitz mit, CDU-Landtagsabgeordneter für das Aachener Land:

„Gute Nachricht für Tennisbegeisterte in Eschweiler! Denn der Tennisclub Blau-Gelb erhält 33.941 EUR, um in ihrer Anlage in Dürwiß einen neuen Minicourt mit Ballwand neu zu bauen. Ich freue mich sehr, dass durch die Landesförderung „Moderne Sportstätte 2022“ Eschweiler Vereine bisher insgesamt über eine halbe Mio. EUR (genau: 534.380 EUR) erhalten haben. Davon profitiert der Breitensport in Eschweiler sehr.“

Hintergrund:
Mit „Moderne Sportstätte 2022“ hat die NRW-Koalition das größte Sportförderprogramm aufgelegt, das es je in Nordrhein-Westfalen gegeben hat – Gesamtvolumen: 300 Millionen Euro. Damit sollen die Vereine in Nordrhein-Westfalen eine nachhaltige Modernisierung, Sanierung sowie Um- oder Ersatzneubau ihrer Sportstätten und Sportanlagen durchführen können.