12.09.2021
4 Fotos

Eschweiler THW erhält großzügige Materialspenden

Die THW Landesvereinigung NRW, der Dachverband der örtlichen THW Fördervereine in Nordrhein-Westfalen, wurde mit zwei größeren Materialspenden bedacht. Neben einer Lieferung von Laptops umfasste die Spende auch unzählige, teilweise akkubetriebene, „Profi“-Werkzeugmaschinen. Zur Verteilung dieser Spende an die angeschlossenen örtlichen Helfervereinigungen begab sich der Vorstand um den 2. Vorsitzenden Peter Bagus, Schatzmeister Jürgen Diekmann und Schriftführer Torsten Simon auch nach Eschweiler. Aus deren Händen erhielt die Eschweiler Helfervereinigung unter der Leitung von Rudi Bertram und Erwin Emmerich einen neuen Laptop, einen Hochdruckreiniger, einen Werkstattsauger, eine Elektrokettensäge, einen Bohrhammer, eine Säbelsäge sowie mehrere Akkuschrauber und Winkelschleifer. Jedoch nur kurzzeitig hielt der örtliche Förderverein die Materialien in seinen Händen, bevor er diese zur weiteren Nutzung an den THW Ortsverband übergab.

Ortsbeauftragter Guido Masmeier und sein Stellvertreter Gordon Sander nahmen die Geräte umgehend mit einigen anwesenden Helfern in Augenschein. Mit dieser großzügigen Materialspende im Gesamtwert von fast 3.000 Euro können die Eschweiler THW-Helfer:innen noch effektiver ihre Hilfe zum Wohle der Bevölkerung leisten. Der Dank gilt nicht nur dem Vorstand der THW-Landesvereinigung für die Organisation und Verteilung, sondern insbesondere den großzügigen Spenderfirmen, die trotz der beträchtlichen Gesamthöhe ihrer Spenden nicht genannt werden möchten. 

Für am THW interessierte Frauen und Männer besteht donnerstags zwischen 18 und 20 Uhr die Gelegenheit, sich in der THW Unterkunft am Florianweg 3 über die Aufgaben des Technischen Hilfswerkes zu informieren.

Erwin Emmerich