12.09.2021
1 Foto

St. Peter und Paul lädt zum Tag des Friedhofs ein

Unter dem Motto „Leben braucht Erinnerung“ lädt die katholische Kirche in Eschweiler ein zu einem abwechslungsreichen Programm auf dem Friedhof der Pfarre St. Peter und Paul in der Dürener Straße. Der „Tag des Friedhofs“ am Samstag, dem 2. Oktober, soll dazu anregen, sich mit dem Thema der Trauerkultur sowie der christlichen Hoffnung angesichts der Vergänglichkeit des Lebens auseinanderzusetzen.

 

Programm des Tages:

11:00 Uhr:
Begrüßung durch Pfarrer Michael Datené und Grußwort von Bürgermeisterin Nadine Leonhardt

11:15 Uhr:
Einleitung in den Tag durch Sr. Martina Kohler

11:30 Uhr:
Musik und Text zu den Themen Tod – Erinnerung – Hoffnung, Renew BrassBand unter Leitung von Dr. Klaus Lumma

12:15 Uhr:
Mittagsimbiss auf Spendenbasis

13:30 Uhr:
Präsentation: Geschichte des Friedhofs, Ina Keulertz und Fabian Capellmann

14:30 Uhr:
Film: „Bestattungskultur im Wandel“ anschließend Gelegenheit zum Austausch

15:00 Uhr:
Friedhofsführung (ca. 45 min) mit Gudrun Lausberg

15:30 Uhr:
Film: „Leb wohl, lieber Dachs“ für Kinder geeignet

16:00 Uhr:
Musikalische Einstimmung auf den Gottesdienst, Projektchor unter Leitung von Achim Prinz

16:30 Uhr:
Ökumenischer Gottesdienst, Schwester Martina Kohler (katholisch) und Pfarrerin Ulrike Sommer (evangelisch), musikalische Gestaltung: Projektchor unter Leitung von Achim Prinz

 

Durchgängig:

- individuelle Entdeckungstour auf dem Friedhof anhand eines Übersichtsplans

- Kaffee und kalte Getränke, ab 14:00 Uhr Kuchen

 

Mehr Infos unter:
www.katholisch-eschweiler.de

 

Redaktion