10.09.2021
1 Foto

Volkshochschule zwischen Yoga, Philosophie und Naturfotografie

Über aktuelle Angebote informiert die Volkshochschule Eschweiler. Kommende Woche starten einerseits zwei neue Kurse in den Bereichen Yoga und Philosophie, andererseits findet in Kürze ein Buchvortrag mit Naturfotografin Farina Graßmann statt.

 

Mehr Gelassenheit durch Hatha Yoga und Entspannung durch Tai Chi Chuan:

Die Volkshochschule bietet ab dem 14.09. vormittags zwei Hatha Yoga Grundkurse an. Mit wohltuenden Bewegungs-, Achtsamkeits- und Meditationsübungen aus dem Hatha-Yoga lernen Sie verschiedene Möglichkeiten zur Verbesserung der Beweglichkeit, Entspannungsfähigkeit und des Umgangs mit Stress kennen. Sie erlernen Grundprinzipien sowie Körperübungen und -haltungen (Asanas) des Hatha-Yogas und erfahren, wie Sie durch die sanft angeleiteten Entspannungs-, Dehnungs- und Konzentrationsübungen zu mehr Gelassenheit finden und neue Kraft schöpfen können. Hatha-Yoga ermöglicht es, Körper, Geist und Seele in ihrer Ganzheit zu erleben. Wer abends etwas für das geistige und körperliche Wohlbefinden tun will, ist in dem Tai ChiChuan Kurs richtig. Durch langsame, gleichmässig fließende Bewegungen ist es möglich, die Konzentrationsfähigkeit zu steigern und fördert das Balancegefühl. Ein Schnupperkurs findet am Freitag, 10.09. von 18:45-20:15 Uhr statt.

 

vhs-Philosophiekurs startet:

Seit vielen Jahren führt der Philosoph Bernd Bülles immer mittwochs von 20:00-21:30 Uhr einen Philosophiekurs durch. Der nächste startet am 15.09.202 und in diesem Semester soll die Frage nach dem Grund aufgegriffen werden. Wenn wir nach dem Grund fragen, bleibt uns manchmal die Antwort versagt. Wir staunen, wir zweifeln, sind ratlos oder sogar verzweifelt. Kann uns hier die Philosophie weiterhelfen? Schließlich hat sie doch schon seit ihrem Beginn bei Platon und Aristoteles diese Frage thematisiert, hat immer wieder nach Lösungen gesucht und immer neue Antworten gegeben! Leibniz und dann Schopenhauer in der Nachfolge Kants haben zu weiteren wichtigen Klärungen beigetragen. Wir fragen: Warum wird für Leibniz der Satz vom Grund zur tragenden Säule seiner Philosophie? Welche neue Hinsicht gewinnt Schopenhauer in seiner Untersuchung über die 4-fache Wurzel des Grundes? Wir fragen aber auch: Was treibt Heidegger dazu an, das Problem aus den alten Denkmustern der Tradition zu befreien? Was ereignet sich da? Warum fühlen wir uns unmittelbar angesprochen? Was können wir aus diesem Denken für unser alltägliches Tun und Lassen lernen? Das alles soll im Kurs erörtern und diskutieren werden. 

 

Buchvorstellung und Vortrag mit Farina Graßmann:

Die Volkshochschule führt in Kooperation mit den NaturFreunden am Dienstag, 21.09.2021, von 18:00 Uhr-21:15 Uhr eine Buchvorstellung mit der Autorin Farina Graßmann durch. In einem bebilderten Vortrag entführt Farina Graßmann in die oft verborgene Welt des Totholzes. Sie ist Naturfotografin und Autorin des Buches „Wunderwelt Totholz“, das im Mai 2020 beim pala-verlag erschienen ist. Wie viel Totholz braucht ein Wald? Warum hilft uns der Borkenkäfer dabei? Was können wir tun für mehr Totholz im Wald und im Garten? Diesen und weiteren Fragen geht Farina  Graßmann auf den Grund. Neben dem Vortrag gibt es die Möglichkeit, das Buch zu kaufen und signieren zu lassen.

Farina Graßmann arbeitet als Naturfotografin, Autorin und Referentin für Naturschutzthemen. Die kleinen und großen Geschichten aus der Natur zu erzählen und damit für sie zu begeistern, ist der Antrieb für ihre Arbeit. Dabei steht der Schutz der Natur und ihren Bewohnern für sie im Mittelpunkt. In ihrem ersten Buch „Wunderwelt Totholz“ spiegelt sich die Vielfalt an Motiven wider, die ihre Arbeit als Fotografin ausmacht. 

 

Anmeldung: www.vhs-eschweiler.de – Beratung: 02403 7027-0