11.05.2022
1 Foto

Der nachträgliche 100. – Berna Sperlich feiert ihren 102. Geburtstag

Sperlich ist in Eschweiler ein Begriff, denn mit großem Tatendrang hat Bernhard Sperlich als Stadtdirektor unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg Eschweiler wieder mitaufgebaut. 1948 trat er seinen Dienst in der Indestadt an, als nur noch eine Brücke, die der Neustraße, stand. Damals war der Glaube weit verbreitet, dass Eschweiler künftig nicht mehr als 5.000 Einwohner haben würde, doch tausende Menschen kehrten aus der Evakuierung zurück in ihre alte Heimat. Neben der wieder vorhandenen (Wo-)Manpower setzten die Verantwortlichen bei der Stadt, darunter auch der bis 1970 als Stadtdirektor arbeitende Sperlich, vieles daran, Eschweilers Infrastruktur wieder aufzubauen und der Sprung zu einem erfolgreichen Industrie-, Handels- und Dienstleistungszentrum glückte.

Nachdem Bernhard Sperlich bereits 1999 starb, zählt seine Frau Berna zu den wenigen Eschweilerinnen, die die 100 überschritten haben. Ihren großen Geburtstag wollte die gebürtige Ostfriesin eigentlich schon vor zwei Jahren feiern, als sie am 10. Mai 2020 rundete. Doch die Corona-Pandemie machte ihr bisher einen Strich durch die Rechnung. Mit 102 Jahren wurde dies in der Bohler Heide am Dienstag im Familienkreis nachgeholt. Auch die Gastronomen Veta und Marko Šakić, die bis heute dankbar dafür sind, dass die Sperlichs den Weg der heutigen Bohler Heide ebneten, gratulierten.

Leibliche Kinder hatten die Sperlichs, die 1942 heirateten, nie, dafür gaben sie über viele Jahre acht Pflegekindern ein Zuhause. Der große Familienzusammenhalt war nun auch bei der Geburtstagsfeier spürbar. Berna Sperlich ist mit über 100 Jahren überraschend agil, trotz Gehstock ist sie relativ flott unterwegs. Das gilt ebenso für ihr Mundwerk, denn Sperlich kann weiterhin von ihren zahlreichen Erinnerungen – darunter vor allem Eschweilers Wiederaufbau nach dem Krieg – erzählen, als wenn das Erlebte erst gestern gewesen wäre. Die Filmpost gratuliert einer außergewöhnlichen Frau zu ihrem außergewöhnlichen 102. Geburtstag.

Manuel Hauck