30.04.2024
1 Foto

Hotel de Ville wird umfangreich renoviert

Seit dem 1. Dezember 2023 ist die französische Kette „B&B Hotels“ Betreiber für das geschichtsträchtige Hotel de Ville in der Dürener Straße.

In den letzten Wochen hat sich einiges getan, denn „B&B“ hat mit einer umfangreichen Modernisierungskur begonnen. Wie Dr. Xavier Eisenhuth, einer der beiden Geschäftsführer der unterhaltenden „ESCHOTEL GmbH“ berichtet, werden alle Etagen komplett renoviert. Sämtliche Bäder werden erneuert, die Teppichböden und das Mobiliar ausgetauscht, die Zimmer tapeziert und gestrichen sowie mit neuen Vorhängen, Beleuchtung und interaktivem TV ausgestattet. Zusätzlich dazu bekommen alle Zimmer und der öffentliche Bereich Klimaanlagen und im Haus wird ein neues WLAN errichtet.

Das Hotel de Ville verfügt über 66 Zimmer, die nun allesamt umgestaltet werden. Nach den Renovierungsarbeiten, die spätestens Ende August beendet werden sollen, wird das Haus auch über ein behindertengerechtes Zimmer sowie Familienzimmer für jeweils zwei Erwachsene und zwei Kinder verfügen. Zudem können Gäste zukünftig zwischen Comfort-, Premium- und Standardzimmer als Doppel- und Zweibettzimmer wählen.

Derweil hat der Eigentümer des Hotels bereits Maßnahmen am Gebäude vorgenommen. „Beta Fonds V Ville Hotel Eschweiler GbR“, eine Eigentümergesellschaft der Firmengruppe von Helmut Mau Junior, konzentrierte sich unter anderem auf Sicherheitsaspekte. Eine neue Brandschutz- und Blitzanlage wurden errichtet sowie Trockenfeuerleitungen verlegt. Zudem fanden Arbeiten an der elektronischen Gebäudeausstattung statt.

Nachdem Ende vergangenen Jahres Gerüchte über eine Schließung des Hotels kursierten, sind die aktuellen Maßnahmen ein deutliches Signal. Eigentümer und Betreiber investieren in den Standort, um Eschweilers größtes Hotel für die Zukunft zu wappnen.

Manuel Hauck