12.09.2020
1 Foto

Europäische Mobilitätswoche auch wieder in Eschweiler

Auch in Eschweiler gewinnen nachhaltige Mobilitätsformen, wie der Öffentliche Personennahverkehr oder der Fuß- und Radverkehr, zunehmend an Bedeutung. Um diese noch stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu stellen, beteiligt sich die Stadt dieses Jahr bereits zum zweiten Mal an der Europäischen Mobilitätswoche (EMW).

Dabei handelt es sich um eine europaweite Aktionswoche der EU-Kommission zur Förderung der nachhaltigen Mobilität in unseren Städten, die jährlich vom 16. bis 22. September stattfindet. Innerhalb dieser Woche soll durch verschiedene Aktionen gezeigt werden, dass nachhaltige Mobilität nicht nur möglich ist, sondern sich auch praktisch in unseren Alltag integrieren lässt und darüber hinaus auch noch Spaß machen kann.

Das Herzstück der diesjährigen EMW in Eschweiler bildet die Aktion Schnitzeljagd, bei der Sie zu interessanten und geschichtsträchtigen Orten im gesamten Stadtgebiet geleitet werden und dort bestimmte Fragen beantworten müssen. Um verschiedene Facetten nachhaltiger Mobilität kennenzulernen, wurden zwei Schnitzeljagd-Routen ausgearbeitet: eine kürzere Fußgängerroute in der Eschweiler Innenstadt sowie eine längere Fahrradroute, die sie in die verschiedenen Stadtteile führt. Alle Teilnehmer haben die Chance, attraktive Geld- und Sachpreise zu gewinnen, die von lokalen Institutionen und Händlern (Bedachung Braun GmbH, Blumen Momma, Bonifatius-Apotheke, Haus Lersch, Indemann 1, RWE, Seehaus 53, Sparkasse Aachen, VR-Bank der Region Aachen) freundlicherweise zur Verfügung gestellt werden.

Die Teilnahmebedingungen sowie alle weiteren Informationen zur Europäischen Mobilitätswoche 2020 finden Sie auf der Homepage der Stadt Eschweiler unter www.eschweiler.de/EMW20.

Redaktion