19.11.2020
0 Fotos

Gesperrte A4 wegen Unfall mit mehreren PKW

Gestern wurde die Feuerwehr Eschweiler um 16:26 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die BAB4 zwischen der Anschlussstelle Eschweiler-West und dem Autobahnkreuz Aachen in Fahrtrichtung Aachen gerufen. Aus bislang unklarer Ursache kam es hier zu einem Auffahrunfall mit mehreren Pkw. Durch den Aufprall wurden drei Personen verletzt, die durch den Rettungsdienst und hinzugezogenen Notarzt medizinisch erstversorgt und anschließend in umliegende Krankenhäuser zur weiteren Behandlung transportiert wurden.

Die Wehrkräfte streuten auslaufende Betriebsstoffe ab, stellten den Brandschutz sicher, klemmten die Fahrzeugbatterie ab und sicherten die Einsatzstelle zusammen mit der Autobahnpolizei ab. Die Bundesautobahn musste teilweise gesperrt werden, wodurch es aufgrund des Berufsverkehrs zu einem erheblichen Rückstau kam.

Drei Pkw musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Gegen 17:50 Uhr konnte der Einsatz für die Wehrkräfte beendet werden. Zur genauen Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz war die hauptamtliche Wache, die Löschzüge Stadtmitte, der Rettungsdienst mit Notarzt sowie die Autobahnpolizei.

Michael Weidenfeld - Blaulichtdoku_ac