15.09.2020
0 Fotos

Heckenbrand in der Maasstraße – Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Die Feuerwehr Eschweiler sowie die Polizei wurden am frühen Dienstagmorgen gegen 00:30 Uhr zu einem Brandereignis in die Maasstraße gerufen. Bereits auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte einen starken Feuerschein sichten.

Vor Ort angekommen, fanden diese eine in Vollbrand stehende Hecke vor. Sofort wurde die Brandbekämpfung unter Atemschutz und C-Rohren eingeleitet. Nachdem das Feuer abgelöscht war, wurde mittels Wärmebildkamera der betroffene Bereich kontrolliert, um ein Wiederentzünden durch Glutnester zu verhinden.

Durch das schnelle und gezielte eingreifen konnte glücklicherweise größerer Schaden verhindert werden. Während der Nachlöscharbeiten fanden die Einsatzkräfte eine versteckte Gasflasche in der abgebrannten Hecke vor, die abgeblasen hatte. Zur genauen Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Brandstiftung ist nicht auszuschließen.

Michael Weidenfeld / blaulichtdoku_ac