16.10.2020
1 Foto

Jüngersdorfs Pläne im Mädchenfußball

Beim TuS Jüngersdorf wird schon lange Frauenfußball gespielt. Zwei Damenmannschaften sind fest etabliert. Das Mittelrheinliga-Team unter der Leitung der ehemaligen Bundesliga-Spielerin Susanne Kasperczyk ist überregional bekannt. Nun will der Verein die weibliche Abteilung erweitern. „Wir möchten einen Unterbau schaffen und in den nächsten Jahren Mädchenmannschaften in allen Altersklassen gründen“, verkündet Mädchenkoordinatorin Monika Kuckertz ein ehrgeiziges Ziel.

Im Frühling 2019 wurde die Mädchenabteilung gegründet. Die B-Juniorinnen befinden sich bereits im Spielbetrieb. Jeden Mittwoch und Freitag begleitet Coach Frank Brock ein begeistertes Team zum Training auf den Kunstrasen Am Königsbusch. Im Kader (Jahrgänge 2004, 05) wären weitere Mädels willkommen. „Unser nächstes Ziel ist der Aufbau der C-Juniorinnen (Jahrgänge 2006, 07)“, berichtet Kuckertz. „Einige Mädchen sind hier schon fleißig dabei. Es reicht aber noch nicht für die Meldung des Teams. Grundsätzlich können sich gerne in allen Altersklassen Mädchen an uns wenden.“

Neben interessierten Neulingen möchte der TuS eine Alternative sein für Mädchen, die in anderen Vereinen in von Jungs dominierten Mannschaften mitmachen. „Manchmal verlieren die Mädels aufgrund der Körperlichkeit den Anschluss. Es kommt öfter vor, dass sie frustriert aufgeben und sich anderen Hobbys zuwenden. Wir möchten das verhindern und gerade diesen Mädchen die Chance bieten, altersgerecht unter anderen Mädchen zu trainieren“, sagt Kuckertz. Mit diesem Inhalt hat sie ein Anschreiben an sämtliche Klubs im Umland verschickt. Darin beugt sie Missverständnissen vor: „Wir wollen keine Spielerinnen abwerben, wenn diese unter Jungs gut integriert sind. Es geht uns nur um die Mädchen, die vielleicht in einer reinen Mädchenmannschaft besser aufgehoben wären und es die Möglichkeit in diesen Vereinen nicht gibt.“

Ein wegen Corona ausgefallener Talenttag soll bald nachgeholt werden. Unverbindliches Mittrainieren ist ohnehin jederzeit möglich. Anmeldung und Infos: Monika Kuckertz, 0172-2445845.

Tim Schmitz