zurück zur Übersicht

Altes Zahngold eine große Hilfe für den Kinderschutzbund

Eschweiler. Auch in diesem Jahr trugen viele Eschweiler Zahnarztpraxen und deren Patienten und Patientinnen wieder einmal zu einem beeindruckenden Ergebnis bei der Zahngoldsammlung bei: 17.359,06 € konnten erneut für die Arbeit des Kinderschutzbundes erlöst werden. Für die Regionalinitiative Eschweiler Zahnärzte nahmen die Vorstandsmitglieder Herr Detlef Grossmann und Dr. Werner Brocker den herzlichen Dank für die kontinuierliche jährliche Unterstützung entgegen. Die Vorsitzende des Eschweiler DKSB, Mariethres Kaleß und die Pädagogische Leiterin Rebekka Karbig zeigten sich sehr erfreut. Die intensive Anleitung und Ausbildung junger Menschen für den Erzieherberuf, die der Kinderschutzbund in Eschweiler leistet, ist dringend auf Spendenmittel angewiesen.
Der Kinderschutzbund freut sich, dass es ihm immer wieder gelingt, für die tägliche Arbeit mit den ca. 560 Kindern in den Offenen Ganztagsschulen fachlich versierte junge Männer und Frauen zu gewinnen.