zurück zur Übersicht

Baugebiet „Ackerstraße“ in Kinzweiler fertiggestellt

Eschweiler. Im Neubaugebiet entlang der Ackerstraße in Kinzweiler wurden in den letzten Jahren 39 freistehende Einfamilienhäuser und 18 Doppelhaushälften in eingeschossiger Bauweise errichtet. Die Grundstückspreise zwischen 170 €/qm und 180 €/qm machten die Grundstücke gerade für junge Familien erschwinglich. Der Erste Spatenstich fand am 31. August 2015 statt. Die Sparkassen Immobilien GmbH Aachen (S-Immo) entwickelte gemeinsam mit der hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Stadt Eschweiler, der Strukturförderungsgesellschaft Eschweiler, dieses Baugebiet. Die S-Immo übernahm unter anderem die Vermarktung der voll erschlossenen Grundstücke, die bereits im Januar 2017 abgeschlossen werden konnte.
Das Baugebiet liegt im Grünen und grenzt unmittelbar an ein Landschaftsschutzgebiet, so dass die Grundstücke teilweise einen unverbaubaren Ausblick bieten. Das Baugebiet ist verkehrstechnisch sehr gut angebunden und daher besonders attraktiv für Berufspendler. Kinzweiler ist ein Stadtteil mit jahrhundertelanger Tradition, umfangreichem Kultur- und Vereinsleben. Der Ort verfügt über eine Grundschule und Kindergärten. Weiterführende Schulen gibt es in Eschweiler. Zum weitgehenden Abschluss aller Baumaßnahmen gab es jetzt ein Nachbarschaftsfest. Vertreter der Sparkasse, der Stadt Eschweiler und der Anwohner zeigten sich sehr erfreut über das neue Wohngebiet. Bürgermeister Rudi Bertram und S-Immo Chef Dietmar Röhrig bedankten sich bei allen Bauherren und Handwerksfirmen für die geleistete Arbeit. Bertram wünschte sich für Eschweiler noch weitere Entwicklungen ähnlicher Art. Ein vergleichbares Projekt soll alsbald am Rand von St. Jöris realisiert werden.