zurück zur Übersicht

Biker für Wohltätigkeit

Soziale Biker sind sie. Die Biker für soziales Engagement setzen sich regelmäßig für den guten Zweck ein. Neulich übergaben sie die Einnahmen aus zwei Aktionen an mehrere Einrichtungen. Der erste Spendenanteil kam aufgrund eines traurigen Anlasses zusammen. Der befreundete Biker-Verein „Travellers MC“ aus Alsdorf musste den Unfalltod eines seiner Mitglieder, Michael Wintgens, verkraften und übergab die Organisation der Trauerspenden in die Hände der Indestädter. Die nahmen insgesamt 2.700 Euro ein, die nun dem Hospiz Haus Hörn, dem Kinder-Hospiz Aachen und dem Alsdorfer Tierpark zu gleichen Teilen zu jeweils 900 Euro zugute kommen. Der zweite Spendenanteil wurde beim Eschweiler Stadtfest gesammelt. An jenem Sonntag konnten die Besucher am Stand der Biker für soziales Engagement die berüchtigten Eschstones gestalten, aber auch spenden. Von dem Erlös in Höhe von 211,20 Euro profitiert jetzt ebenfalls das Kinderhospiz Aachen. (mah)