zurück zur Übersicht

Kambach ist viel mehr als Golf

Anzeige

Eschweiler. Haus Kambach in Kinzweiler und Golf, das bringen viele miteinander in Verbindung. Doch Haus Kambach will mehr sein, viel mehr: ein Treffpunkt für Genießer, ein Ort zum Feiern, ein Platz zum Genießen, ein Refugium zum Verweilen, ein Treffpunkt für alle. Seit rund einem halben Jahr bemühen sich Hubertus Kühne und Andreas Krott darum, Haus Kambach den Kinzweilern und allen Bürgerinnen und Bürgern der Region zurück zu geben. „Wir sind offen für alle, die den Weg zu uns finden, ganz bestimmt nicht nur für unsere Golfer.“ Krott und Kühne tun alles dafür, Haus Kambach attraktiv für alle Besucher zumachen. So basiert das Gastronomiekonzept auf drei Standbeinen: das Bistro K bietet dem Besucher ein schnelles Angebot zum Beispiel für Wanderer und Ausflügler. Da gibt es auch die Currywurst und die Portion Fritten und Getränke zu familienfreundlichen Preisen. In der Brasserie K in der Burg selbst kann man gepflegt speisen in ruhiger Atmosphäre. Die monatlich wechselnde Speisekarte bietet dem Gast ein breites Angebot für individuelle Bedürfnisse. Dabei bedeutet Schloss nicht gleichzeitig fürstliche Preise. „Wir bewegen uns im Preisniveau im selben Bereich wie andere Anbieter guter Gastronomie in der Region.“ betont Küchenchef Andreas Krott. Das dritte Standbein in Haus Kambach ist die Tenne für größere Veranstaltungen. Bis zu 200 Personen können hier feiern oder auch direkt heiraten. Haus Kambach ist auch Außenstelle des Eschweiler Standesamtes. Auch für Unternehmen aus der Region bietet sich Haus Kambach als Fortbildungstreffpunkt an. Hubertus Kühne und A. Krott unisono: „Kommen sie zu uns, trauen sie sich. Haus Kambach ist viel mehr als Golf. Eins unserer Hauptziele ist es, dass alle Kinzweiler und die Menschen darüber hinaus sich hier zuhause fühlen! Wir wollen quasi den Kinzweilern Haus Kambach zurückgeben.“