zurück zur Übersicht

Prinz Paulo I. gibt Vollgas

- Anzeige - 

Eschweiler. „Angefangen hat alles 1994 mit einem kleinen Bierwagen vor unserer Tür“. Dirk Sazma vom gleichnamigen Hyundai-Autohaus untertreibt gerne ein wenig, wenn es sich um die Anfänge seiner großen alljährlichen Karnevals-Fete dreht. Es gehe ihm vor allem um die Nachwuchs-Tanzgruppen der Gesellschaften in der Umgebung, denen er in seinem Showroom an der Dürener Straße eine tolle Plattform vor hunderten von Zuschauern bietet. So wie am Samstag, als zahlreiche Närrinnen und Narren aller Altersklassen das Autohaus Sazma bevölkerten. Insgesamt zweihundert Kinder machten das bunte Treiben zwischen 11.11 Uhr und 15.00 Uhr jedoch zu einem echten Karnevals-Jugend-Event. Aber es geht auch um die Mobilisierung des Prinzentrosses. Im mittlerweile 25. Jahr, davon seit 14 Jahren ununterbrochen, statten Dirk Sazma und seine Mannschaft den Offiziellen Prinzen Karneval der Stadt Eschweiler mit schmucken Karossen aus. Wie ließe sich der stramme Fahrplan seiner Tollität auch anders bewerkstelligen? Zeitgemäß versteht sich, denn eines der Fahrzeuge lässt sich temporär auch als Elektro-Mobil einsetzen. Dirk Sazma, der mal wieder mit seiner Familie und seinen Mitarbeitern alles im Griff hatte, sieht sein Engagement überzeugt und in langer Tradition: „Ohne meine rund fünfzig Mitarbeiter im Hintergrund wäre so etwas gar nicht zu stemmen. Das ist für uns alle ein absolutes Highlight im Jahr, immer im Gedenken an meinen Papa, auf den die Idee zu dieser Veranstaltung zurückgeht.“