zurück zur Übersicht

Rekordverdächtig gute Laune

(Anzeige)

Eschweiler. Prinzenempfang bei Käthe und Maria Zimmermann auf Pumpe-Stich – immer wieder ein schönes Ereignis. Im Gewächshaus-Ambiente sprießen die närrischen Pflänzchen halt am besten. Alle Karnevalsgesellschaften sandten ihre Vertreter, es war, um es auf den Punkt zu bringen, mal wieder rappelvoll. Seit 1988 erlauben sich die Zimmermanns diese schöne Sitte mit sichtlich Spaß an d`r Freud. Sie sind im besten Sinne karnevalistisch gut vernetzt, wie alleine schon die überwältigende Flut an Orden an der Decke des Gewächshauses beweist. Prinz Paulo I. nebst Zerm Pedro und Gefolge schlugen bereits am Montag der vergangenen Woche im Rahmen ihrer Tournee dort auf und verbreiteten jede Menge gute Laune. Klar, dass sie auch ihre beiden offiziellen Songs, begleitet von den Inde-Singers, zum Besten gaben. Maria Zimmermann mag den besonderen Trubel: „So viele Menschen, die farbenprächtigen Uniformen aller Vereine. Das passt doch voll ins diesjährige Motto des Prinzen ‚Laut und kunterbunt’.“ Die kuschelige Enge im Hause der Landschafts- und Gartenbauer führt unbestätigten Berichten zufolge vielleicht demnächst zu einem neuen Weltrekord oder zumindest zu einer neuen Maßeinheit. Die maximal mögliche Menge an gutgelaunten Jecken auf einem Quadratmeter könnte schon bald mit „1 Zimmermann“ bezeichnet werden.