zurück zur Übersicht

Siegerehrung bei Germania Dürwiß

Eschweiler. Die Langläufer des SV  Germania Dürwiß e.V. waren im Monat Dezember voller Motivation unterwegs. Eindeutiges Highlight war für insgesamt 15 Teilnehmer die größte Laufveranstaltung der Region, der Winterlauf der Aachener Turngemeinde über mehr als 18 Kilometer vom ehemaligen ATG-Heim im Vichtbachtal nach Aachen zum Sportplatz am Chorusberg. Schnellster war wieder einmal Patrick Vonderhagen in hervorragenden 1:06:40, der als 17. von rund 2000 Teilnehmern ins Ziel kam. Aber auch alle anderen waren hochzufrieden mit ihren Leistungen. Dies gilt insgesamt auch für die diesjährige Durchführung des „Germanen-Cups“. Die Laufserie von zwanzig Veranstaltungen fand von März bis Dezember auf unterschiedlichen Strecken statt. Für die Auswertung nach dem „Age-Graded“-System zum Ausgleich der Altersklassen zeichnete Franz-Josef („Zuppi“) Lürken verantwortlich. Zum Jahresabschluss trafen sich alle Beteiligten zur gemeinsamen Weihnachtsfeier in der heimatlichen Germanenstube. Ein fleißiges Team hatte dazu eine besondere Party vorbereitet, beginnend mit einem von allen Teilnehmern selbst zusammengestellten Büffet. Danach wurden die Besten der insgesamt 41 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Germanen-Cups 2018 zur Siegerehrung gebeten. Bei den Damen gewann zum wiederholten Mal Helene Kohlen und verwies dabei Mathilde Uhr sowie Marlene Souvignier-Creutz Uhr deutlich auf die nächsten Plätze. Patrick Vonderhagen war in der Männerriege nicht zu schlagen als Sieger des diesjährigen Germanen-Cups. Er ließ in der Gesamtwertung Paddy Kahnert und Franz-Josef Lürken hinter sich. 

Danach blieben die Anwesenden noch einige Stunden beim gemeinsamen Feiern zusammen und erlebten einen lockeren Abend mit amüsanten Weihnachtsvorträgen, etlichen Sonderehrungen und einer gelungenen Verlosung. Ein weiterer Höhepunkt war die Auszeichnung für Burghard („Buggi“) Pütz für seine 62 Jahresstarts im rot-weißen Langlauftrikot. Den Abschluss des Jahres feierte man beim Silvesterlauf rund um den Blausteinsee am 31. Dezember.