zurück zur Übersicht

Wechsel an der Spitze von Sentas – erfolgreiche Arbeit der Gesellschaft für Seniorenpflege wird fortgesetzt

Anzeige

Eschweiler.  Nach fast genau 25 Jahren gibt Dr. Georg Weikert die Geschäftsführung der Sentas Gesellschaft für Seniorenpflege mbH in die Hände seiner langjährigen Mitarbeiterin Bianka Herpertz. Dr. Georg Weikert gründete 1996 die Sentas. Er trat damals mit einem für Eschweiler vollkommen neuen Konzept der Altenpflege an, dem Angebot der Tagespflege. Menschen, die einen Pflegebedarf haben aber im familiären bzw. häuslichen Rahmen leben wollen, können über Tag im Hause Sentas an der Peter-Paul-Straße individuell und fachspezifisch betreut werden, um dann abends nach Hause zurück zu kehren. Auch an Wochenenden können Pflegende Angehörige Entlastung finden. Die Tagespflege ist als einzige Tagespflege in Eschweiler auch am Wochenende geöffnet. Damit hat die Sentas ein Alleinstellungsmerkmal in Eschweiler. Über die Jahre weitete sich das Angebotsspektrum der Sentas Gesellschaft für Seniorenpflege mbH weiter aus und bietet heute ein breites Leistungsspektrum auf dem Feld der Altenpflege an. Neben der Tagespflege wird auch eine Nachtpflege angeboten, Urlaubs- und Verhinderungspflege entlasten pflegende Angehörige und bieten ihnen Möglichkeiten, neue Kraft zu schöpfen. Kurzzeitpflege stellt einen weiteren wichtigen Aspekt der Sentas dar. Eine Besonderheit des Angebots ist es, am Angebot interessierten Frauen und Männern und Familien einen kostenfreien Schnupper-Pflegetag anzubieten. Die erfolgreiche Arbeit der Sentas GmbH, die von Dr. Georg Weikert begründet wurde, will Bianka Herpertz fortsetzen. Die examinierte Altenpflegerin und bisherige Pflegedienstleiterin kann auf vielfältige Erfahrungen zurückgreifen. Dr. Weikert will seinen Ruhestand vor allem seinem Enkel widmen, wird aber sicher der Sentas intensiv verbunden bleiben.