Heute in Eschweiler

  • Großer Bücherflohmarkt am Rathaus – Bücherspenden willkommen

    Eschweiler. Gleich nach den Sommerferien ist es wieder so weit: Der Förderverein der Stadtbücherei Eschweiler veranstaltet im Rahmen des Herbststadtfests wieder einen großen Bücherflohmarkt. Am Sonntag, 01.

    mehr
  • Tödlicher Tauchunfall

    Eschweiler (ots) - Eine 53-jährige Frau aus Grafschaft (Rheinland-Pfalz) ist Samstagmittag bei einem Tauchgang im Blausteinsee ums Leben gekommen.

    mehr
  • Schulbeginn in NRW: Tipps für Autofahrer und Eltern vom ADAC

    Region. Tausende Erstklässler gehenin Nordrhein-Westfalen ab Ende August in die Grundschule.

    mehr

Pläne zum Rathausquartier heißer diskutiert denn je

Eschweiler. Von einem journalistischen Sommerloch in der Indestadt kann in diesen Tagen absolut keine Rede sein. Die Berichterstattung der Kolleginnen und Kollegen der Tageszeitung brachte in der vorigen Woche die Diskussion über Art und Weise, Sinn und Unsinn und Gut oder Schlecht in Sachen geplantes Rathausquartier gehörig in Fahrt. In nur wenigen Tagen wurde dadurch klar und sehr deutlich, dass die Vorstellung der Ten Brinke- Gruppe über ihre Planungen für das Einkaufs- und PKW-Parkzentrum im Schatten des Rathauses keineswegs auf breite Zustimmung in der Bevölkerung treffen. 

Es schält sich immer deutlicher aus dem oft verwirrend nebulösen Planungsnebel heraus, dass die Pläne des niederländischen Großkonzerns unter dem Diktat der Gewinnmaximierung nach gewinnoptimierten Standards ablaufen.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Seemannsgarn und Meeresrauschen im SBZ

Das und vieles mehr hatten die Musiker Dieter Offermanns und Willi Siegers am Sonntag für die Senioren an der Johanna-Neuman-Straße mitgebracht. Mit „Akkordeon x 2“ hatte man den beiden sympathischen Herren vor ein paar Jahren einen Namen gegeben, der einen Wiedererkennungswert hat, denn die Plätze waren alle schnell besetzt. So wurden die Akkordeons ausgepackt und es konnte losgehen: Von bekannten Bergliedern wie den „Bergvagabunden“ und dem „Sierra Madre“ führte die musikalische Reise der Beiden auch ans Meer. „Ein Schiff wird kommen“ und „La Paloma“ waren nur einige der bekannten Lieder. Urlaub hätte man bei „Rote Rosen aus Athen“ oder den „Capri Fischern“ machen können. Viele Lieder wurden von den Zuhörern mitgesungen und man schwelgte gemeinsam in alte Erinnerungen. Das an diesem Nachmittag auch getanzt wurde, lag vielleicht auch an der Liedauswahl, denn wer kann bei „Ganz Paris träumt von der Liebe“ und „Tanze mit mir in den Morgen“ schon nein sagen. Unzählige Lieder kamen noch zum Gehör, die aber nicht weniger bekannt waren.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Carwash Mohnen feiert Jubiläum: 25 Jahre im Einsatz für glänzende Karosserien -

Anzeige 

Eschweiler. Es gilt alsdes Deutschen liebstes Kind – das Auto. Wir hegen und pflegen es,waschen und polieren es. Seit nunmehr 25 Jahren tun dies an Tausenden Autos aus Eschweiler und darüber hinaus Ralf, Klaus und Frank Mohnen in ihrem Carwash an Königsbenden. Sie feiern nun ihr Silbernes Jubiläum. Ralf Mohnen, der Chef der Autowaschanlage weiß manches zu erzählen, wenn man ihn fragt, was sich denn in 25 Jahren in Sachen Autowäsche getan hat. Er und seine beiden Brüder haben die Anlage vor 25 Jahren von ihrer Tante übernommen, die 1981 schon die Waschstraße erbauen ließ. 1994 übernahmen die Mohnenbrüder die Aufgabe, PKW bis hin zu VW-Bus-T6-Größe zu waschen und zu konservieren. In diesen 25 Jahren hat sich einiges verändert. Begann man damals mit Bürsten aus dünnen Kunststoffbändern die Lacke zu reinigen, so bestehen heute die Waschbürsten aus viel sanfteren Lappen aus weichem Fließmaterial. Konserviert wurde vor 25 Jahren mit Materialien, die Naturwachse enthielten.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Wechsel an der Spitze von Sentas – erfolgreiche Arbeit der Gesellschaft für Seniorenpflege wird fortgesetzt

Anzeige

Eschweiler.  Nach fast genau 25 Jahren gibt Dr. Georg Weikert die Geschäftsführung der Sentas Gesellschaft für Seniorenpflege mbH in die Hände seiner langjährigen Mitarbeiterin Bianka Herpertz. Dr. Georg Weikert gründete 1996 die Sentas. Er trat damals mit einem für Eschweiler vollkommen neuen Konzept der Altenpflege an, dem Angebot der Tagespflege. Menschen, die einen Pflegebedarf haben aber im familiären bzw. häuslichen Rahmen leben wollen, können über Tag im Hause Sentas an der Peter-Paul-Straße individuell und fachspezifisch betreut werden, um dann abends nach Hause zurück zu kehren. Auch an Wochenenden können Pflegende Angehörige Entlastung finden. Die Tagespflege ist als einzige Tagespflege in Eschweiler auch am Wochenende geöffnet. Damit hat die Sentas ein Alleinstellungsmerkmal in Eschweiler. Über die Jahre weitete sich das Angebotsspektrum der Sentas Gesellschaft für Seniorenpflege mbH weiter aus und bietet heute ein breites Leistungsspektrum auf dem Feld der Altenpflege an.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Reporter-Legende Ulli Potofski moderiert Jubiläumsshow

Festakt 100 Jahre Hehlrath / St. Jöris mit Top - Fußballern und Künstlern

Eschweiler-Hehlrath. Die Vorbereitungen auf den Festakt zum 100-jährigen Bestehen der beiden Fußballvereine Sportfreunde Hehlrath und SV St. Jöris laufen auf Hochtouren. In der vergangenen Woche traf man sich mit Ulli Potofski in Eschweiler, um die heiße Phase der Vorbereitungen einzuläuten.

Der sympathische Reporter und eingefleischte S04-Fan freut sich gemeinsam mit den Vorstandsteams der Vereine auf eine tolle Veranstaltung am Samstag, 21. September ab 19.00 Uhr in der Festhalle in Eschweiler-Kinzweiler. Das Programm, das auf die Beine gestellt werden wird, kann sich sehen lassen.

Ulli Potofski erzählt Fußballanekdoten aus seiner journalistischenFußball-Reise, unter anderem als Moderator der Sendung Anpfiff und Sky-Reporter. Als Interviewpartner wird Bayer 04 Idol und Nationalspieler Simon Rolfes dabei sein.

Des weiteren freuen sich die Sportfreunde auf den bekannten Komedian Jürgen B. Hausmann, der mit Verzällchen aus dem Leben das Publikum begeistern wird.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Endlich auch in Eschweiler – Sport im Park

Eschweiler. Alt und Jung, Groß und Klein – gemeinsam aktiv sein für mehr Gesundheit und Vitalität, unter diesem Motto möchten der Regiosportbund Aachen und die Stadt Eschweiler mit dem Projekt „Sport im Park – Eschweiler“ alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt für mehr Fitness, Sport und Bewegung begeistern.

Für Jung und  Alt wird vom 17. August bis zum 29. September jeweils von dienstags bis sonntags ein durchweg attraktives und ebenso kostenfreies Programm angeboten. So werden u. a. Yoga, Pilates, Lauftraining, Nordic Walking, Qigong, Fußball im Park, Kampfkunst, Gymnastik und Gesellschaftstanzen zum Paket des Sportprogramms gehören.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Mach mit – Bleib gesund

September Stadtfest in Eschweiler

Aktiv etwas für die eigene Gesundheit unternehmen? Geht ganz einfach, zum Beispiel beim diesjährigen Herbst-Stadtfest. Vom 30. August bis zum 1. September dreht sich in der Innenstadt und auf dem Marktplatz alles um die Themen „Gesundheit, Sport und Prävention“.

Eine ideale Gelegenheit für Sportvereine, Fitnesstrainer, Tanzgruppen und Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen, sich mit einem Infostand, einer Vorführung oder einem Vortrag einem größeren Publikum näherzubringen.

Und es gibt prominente Referenten und Gäste im Rahmenprogramm. Dr. Falk Stirkat ist Autor und Notarzt. Er wurde vor allem bekannt durch seinen Spiegel-Bestseller „Ich kam, sah und intubierte“. Die seltene Kombination aus den Professionen Diakon und Humorist vereint Willibert Pauels. Der Wipperfürther ist unter anderem als Kolumnist für den Kölner Express tätig und weiß aus eigener Erfahrung Interessantes zum Thema „Depression“ zu berichten. Bekannt aus Funk und Fernsehen ist zudem „Doc Esser“. Das Kölner Multitalent Dr. med.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN