Heute in Eschweiler

  • Weniger Arbeitslose – mehr Bedarfsgemeinschaften

    Städteregion. Ende Juni 2017 waren im Jobcenter der Städteregion Aachen 9230 Männer  und  7566  Frauen arbeitslos gemeldet.

    mehr
  • Jetzt bewerben für den Ehrenamtspreis JugendPlus 2017

    Das Jugendamt der Stadt Eschweiler lobt in diesem Jahr bereits zum 15. Mal den Preis „JugendPlus" aus.

    mehr
  • Gesprächskreis für Angehörige

    Eschweiler. Um die Familie mit der schwierigen Aufgabe bei der Pflege eines Angehörigen nicht allein zu lassen, beteiligt sich das St.-Antonius-Hospital Eschweiler an dem Modellprojekt „Familiale Pflege“ der

    mehr

Wo liegt der Dreck und wie gefährlich ist er tatsächlich?

Eschweiler. In unserer letzten Ausgabe berichteten wir über ein Bettungsmaterial namens „Viadur 0/5“, das für Pflasterarbeiten auch in Eschweiler Verwendung gefunden haben soll. Den unzulässigen Baustoff, der Schlacke aus der Metallindustrie und Asche aus der Hausmüllverbrennung enthält, sollen zwei Krefelder Firmen (unter anderem?) der Bauunternehmung Tholen (BUT) untergejubelt haben, die für die Stadt Eschweiler bereits viele Aufträge ausgeführt hat. Ist „Viadur 0/5“ auch hier eingesetzt worden? Die CDU-Fraktion hatte eigenen Angaben zufolge „diesbezüglich vor längerer Zeit“ bei der Verwaltung eine Anfrage gestellt. „Die Befürchtungen, dass auch solche Materialien auf Eschweiler Gebiet verwendet wurden, konnte damals von der Verwaltung als unzutreffend bewertet werden. Hat sich zu dieser Feststellung eine Änderung ergeben?“, fragen die Christdemokraten. Eine Anwohnerin der Kolpingstraße hat vor ihrem Haus Mitarbeiter eines Bauunternehmens in weißen Schutzanzügen gesehen (ähnliche Beobachtungen machten Bewohner anderer Straßenzüge).

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Erneuerte Kader präsentieren sich in Lohn

Noch ist es ruhig auf der Tribüne des Stadions am Blausteinsee in Neu-Lohn. Ansonsten laufen auf dem Gelände des FC Rhenania Lohn jedoch diverse vorbereitende Arbeiten auf Hochtouren, denn am morgigen Donnerstag beginnt das 21. Fußballturnier um den „Blausteinsee-Cup“. Der Fakt, dass sich alle 13 Teilnehmer mit ihren neuen Mannschaften zur bevorstehenden Saison 2017/18 bei dem Wettbewerb präsentieren, macht ihn auch schon einen Monat vor dem Start der Meisterschaftsspiele sportlich interessant. Viele Zuschauer sind neugierig darauf, erstmals die personellen Zugänge der Teams in Aktion zu sehen. Die Gastgeber schreiten dabei selbst voran und erklärten mit ihren vielen Neuverpflichtungen den Aufstieg in der Kreisliga B zum Ziel dieser Spielzeit. Lohn tritt am Sonntag ab 15.00 Uhr in Erscheinung, um in Gruppe C den Nachbarn und B-Liga-Aufsteiger SCB Laurenzberg sowie den Bezirksligisten Jugendsport Wenau herauszufordern. Es gibt noch drei weitere Vorrundengruppen, die ebenso jeweils aus drei Mannschaften bestehen. Ausgespielt werden sie jeweils durch drei Partien à 45 Minuten.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Golf: 8. „Trophy“ der Städteregion

Eschweiler/Städteregion. Auf der Meisterschafts-Golfanlage Haus Kambach werden am Sonntag, 6. August, zum achten Mal die besten Golfer aus der Städteregion Aachen und darüber hinaus ermittelt. Die „8. Städteregions-Trophy“ wird als offenes Turnier angeboten. Jede Golferin und jeder Golfer mit einem Handicap von maximal 35 kann bei diesem interessanten Wettbewerb mitspielen. Gespielt wird Einzelstableford, vorgabewirksam nach den offiziellen Golfregeln (einschl. Amateurstatut) des Deutschen Golfverbandes e.V. und den Platzregeln des Golfclubs Haus Kambach. Der Start ist um 10 Uhr! Die Teilnehmerzahl ist auf 112 begrenzt. Um schriftliche Anmeldung bis 3. August 2017 unter info@golf-kambach.de oder direkt auf den Meldelisten der Golfanlage Haus Kambach in Kinzweiler wird gebeten. Im Startgeld von 60 Euro ist das Essen bereits enthalten. Die Anmeldungen werden in zeitlicher Reihenfolge berücksichtigt! Weitere Informationen sind nachzulesen im Internet unter www.golf-kambach.de. Interessierte können sich auch telefonisch informieren unter 02403-508912.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Kämmerling sitzt Ausschuss vor

Eschweiler/Düsseldorf. Vorsitzender des neu zugeschnittenen Ausschuss für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen des nordrhein-westfälischen Landtags ist Stefan Kämmerling (Eschweiler). Der 41-jährige sozialdemokratische Politiker hatte bereits in der vorherigen Wahlperiode dem Kommunalausschuss vorgesessen. Die neue Landesregierung hatte die Ministerien neu zugeschnitten, was auch Folgen für die Ausschusszuständigkeiten hat. Der Kommunalausschuss war unter anderem zuständig für die kommunale Selbstverwaltung und den Rahmen der kommunalen Verfassung. Außerdem war er zuständig für das Gemeindefinanzierungsgesetz, das zuletzt ein Volumen von rund 22 Mrd. Euro erreichte. Alle diese Zuständigkeiten hat auch der neue Ausschuss.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Fußball-Sommerturniere: Schönes Ambiente und beliebter Treffpunkt

Eschweilers Fußballer beginnen in diesen Tagen mit dem Training für die neue Spielzeit oder taten dies bereits. Für viele Spieler gehört die oft laufintensive, schweißtreibende Vorbereitung nicht zu den populärsten Phasen einer Saison. Die Zuschauer dagegen empfinden sie als sehr spannende und interessante Zeit, da die Mannschaften mit ihren neuen Kadern den Betrieb aufnehmen und die zwei Eschweiler Turniere dazu einen Rahmen bieten, der wohl besser nicht sein könnte. Bei sommerlichem Ambiente und bester Verpflegung sind sie beliebter alljährlicher Treffpunkt von Fußballfreunden und welchen, die es vielleicht noch werden.

Den Auftakt macht wieder der Blausteinsee-Cup in Neu-Lohn vom 20. – 30. Juli. Die Organisatoren von Rhenania Lohn behalten bei dieser 21. Auflage den Modus mit einer Vor- und einer Zwischenrunde bei. Dabei wird täglich eine Gruppe mit drei Mannschaften durch drei Partien à 45 Minuten ausgespielt. An der Vorrunde von Donnerstag, 20. Juli, bis Montag, 24. Juli, beteiligen sich fünf Eschweiler Teams: SV St.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Sommerleseclub 2017 in der Stadtbücherei Eschweiler

Mit einer großen Konfettikanone, vielen bunten Luftballons und brandneuen Büchern startete heute (10.07.2017) um 14.30 Uhr der 11. Sommerleseclub in der Stadtbücherei Eschweiler. Kennen wir sie nicht alle? Geschichten, die uns berühren, fesseln, in andere Welten entführen und nicht mehr loslassen! Bücher sind kraftvoll und lassen nicht nur unsere Vorstellungskraft, sondern auch unsere Persönlichkeit wachsen. Damit jeder Schüler diese Chance hat, gibt es Projekte wie den Sommerleseclub.
Hier werden Schüler in den Sommerferien an die Welt der Bücher herangeführt, lernen die Bibliothek als Freizeitangebot kennen und treffen auf Gleichaltrige, die ihre Interessen teilen. Die Organisation findet komplett vor Ort in der Stadtbücherei Eschweiler statt.
GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

„NiXX wie hin!“ - Kinderkultur in Eschweiler

Kulturinitiative Städtisches Gymnasium Eschweiler gegründet - Sechs Veranstaltungen ab September

Eschweiler. Mit der Spielzeit 2017/18 startet die neue Reihe „NiXX wie hin! Kinderkultur in Eschweiler“. Die Reihe bietet Musik und Theater für Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren und ihre Familien. Veranstalter ist der Verein „Kulturinitiative Städtisches Gymnasium Eschweiler“, der am Donnerstag im Hauptgebäude an der Peter-Paul-Straße gegründet wurde und aktuell zehn Mitglieder zählt. Schulleiter Winfried Grunewald freute sich sehr, dass die Kulturinitiative mit der Gründungsversammlung nun auch rechtlich auf einem festen Sockel steht und die Vorbereitungen für die zunächst sechs Veranstaltungen konkrete Züge annehmen. Wie es zu der Idee kam, die Aula und den Schulhof des Gymnasiums als Bühne für Kinderkultur zu nutzen, erläuterte Vera Wunsch-Viehöver, die gemeinsam mit ihrem Mann Stephan Wunsch das Figurentheater „Rosenfisch“ betreibt.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Eschweiler Kunstverein: Graffiti-Workshop

Eschweiler. Zusätzlich zum Graffitiprojekt mit der mobilen Jugendarbeit bietet der Eschweiler Kunstverein einen weiteren Graffiti-Workshop an. Interessierte Schüler der Mittel- und Oberstufe ab einem Alter von 15 Jahren haben die Möglichkeit, daran teilzunehmen. Mit Lars Kesseler, bekannt als „Lake 13“, hat der Verein einen Graffitikünstler gefunden, der über eine umfangreiche Praxis in der Durchführung von Kursen verfügt und einen kompetenten Umgang mit jungen Menschen nachweisen kann. Er wird gemeinsam mit ihnen Ideen entwickeln. Nach einer Einführung in Skizzentechnik und dem praktischen Umgang mit der Spraydose werden die Teilnehmer ihr eigenes Graffiti und evtl. eine gemeinsame Arbeit gestalten. In die Projektarbeit einbezogen werden rechtliche Fragen – was ist legal, was ist illegal, ist ein Graffiti Kunst oder ist es Vandalismus?

Der Graffiti-Workshop findet in den ersten beiden Wochen der Sommerferien in der Gesamtschule Waldschule statt: 18. bis 21.7. und 25. bis 28.7.2017, jeweils 13 – 18 Uhr. Bereits am 14.7.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Beantragung von Ausweisdokumenten zum Ferienstart

Die Sommerferien stehen vor der Tür und überall ist die Vorfreude auf einen erholsamen Urlaub spürbar.

Damit Sie nicht am Check-In-Schalter im Flughafen feststellen, dass Ihr Personalausweis oder Reisepass abgelaufen, beziehungsweise die Gültigkeit des Dokuments für die Aufenthaltsdauer im Urlaubsland nicht ausreichend ist, möchte das Bürgerbüro der Stadt Eschweiler die Bürgerinnen und Bürger darauf hinweisen, sich so rechtzeitig wie möglich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Ziellandes zu informieren und dementsprechend die eigenen Ausweis- und Reisepapiere zu überprüfen. Ansonsten sind der Urlaub und die Erholung schon passé, bevor sie angefangen haben.

Beachtet werden sollte, dass bei Reisen außerhalb von Deutschland, IMMER ein Ausweisdokument (Kinderreisepass, Reisepass oder Personalausweis) erforderlich ist.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Patientensicherheit mit Brief und Siegel

Eschweiler. Seit vielen Jahren unterstützt die Stiftung euPrevent-EMR die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Fachleuten und Einrichtungen, die sich für den Erhalt, die Verbesserung oder Wiederherstellung der Volksgesundheit innerhalb der Euregio Maas-Rhein einsetzen. Eine ihrer Maßnahme ist die Auszeichnung durch das blau-weiße Krankenhaussiegel, das jeweils für drei Jahre verliehen wird und sich stets dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Forschung anpasst. Auch das St.-Antonius-Hospital hat sich in diesem Jahr einer erneuten Expertenprüfung unterzogen, die ganz praktische Aspekte wie die Einhaltung von Reinigungs- und Desinfektionsplänen auf den Stationen, den kontrollierten Einsatz von Antibiotika, die Händehygiene für Personal, Patienten und Besucher, aber auch regelmäßige Schulungen von Ärzten und Pflegeperson und die Beteiligung an Netzwerken untersuchten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

ESG bietet Tenniscamp für Kinder und Jugendliche

Eschweiler. Bereits seit Mitte April läuft die Tennis-Sommersaison. Das bedeutet, endlich wieder „Bälle schlagen“ an der frischen Luft und bei Sonnenschein. Die ESG-Tennisabteilung bietet hierfür genau das richtige Umfeld. Acht gepflegte Außenplätze und eine großes Clubhaus samt Sonnenterrasse und ganzjährig geführter Gastronomie erwarten die Clubmitglieder. Für all diejenigen, die Interesse am Tennissport zeigen und gerne das Clubleben kennen lernen möchten, wäre eine Teilnahme am diesjährigen Tenniscamp (21.08. – 25.08.2017) genau das Richtige. Dieses umfasst 16 Stunden Tennistraining, um den Umgang mit Schläger und Filzball auszutesten und heraus zu finden, ob sich der „weiße Sport“ zur neuen persönlichen Leidenschaft entwickeln könnte. Sämtliches Material wird zur Verfügung gestellt und muss nicht extra angeschafft werden. Von Montag bis Donnerstag werden vormittags und nachmittags jeweils zwei Stunden trainiert, dazwischen wird gemeinsam zu Mittag gegessen. Am Freitagvormittag findet dann ein kleines Abschlussturnier statt.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN