Heute in Eschweiler

  • Angehörigengruppe für Krebserkrankte im St.-Antonius-Hospital

    Im Eschweiler St.-Antonius-Hospital findet am Donnerstag, 18. Juli das nächste Treffen der Gesprächsgruppe für Angehörige von Krebserkrankten statt.

    mehr
  • Sommerhitze: Auch Hunde niemals im Auto zurücklassen

    Bei sommerlichen Temperaturen leiden nicht nur Menschen unter der Hitze, auch bei Vierbeinern ist Vorsicht geboten. Ein abgestelltes Auto kann für zurückgelassene Hunde zur Todesfalle werden.

    mehr
  • Rußrindenkrankheit am Bergahorn

    Radfahrer und Fußgänger werden gebeten, den Bereich während der Rodungsarbeiten zu meiden, da die Sporen des Pilzes allergische Reaktionen auslösen können.

    Die fast ausschließlich aus Bergahorn

    mehr

Pläne fürs Rathausquartier bleiben, wie sie sind

Was immer sich Bürger und Politiker auch erwartet haben mögen – die Investoren für das Rathausquartier bleiben weitestgehend bei ihren Plänen. (Siehe auch unseren Artikel zum Thema)

Wie ein Schal soll sich ein profaner Einkaufstempel fast ganz rund um das Rathaus legen, bekannte Handelsketten treten mit bekannten Angeboten an, die Kunden zu locken. Im Innenhof entsteht ein großzügiger Parkplatz, eine Tiefgarage kommt hinzu, Büros, Praxen und Wohnungen in stereotyper Computerarchitektur – alles fügt sich und beugt sich den Wünschen und Ansprüchen zumeist altbekannter, bereits in Eschweiler ansässiger Ankermieter. Nichts wirklich neues also. Da stellt sich die Frage, brauchen wir das? Vielleicht! Aber was macht das aus anderen, ähnlichen Standorten in der Stadt? Die Innenstadt, wird sie davon profitieren?

Ratlos bleibt man in Sachen Rathausquartier. Es bleibt zuletzt die Frage, was käme, wenn dieses Projekt nicht käme?

Michael Uhr

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Beste Erreichbarkeit vor Ort

Anzeige

In der StädteRegion Aachen unterhält die Sparkasse Aachen 88 Geschäftsstellen. Sascha Schaffrath, Direktor für den Bereich Privat- und Geschäftskunden Ost, betonte: „Mit unserer Geschäftsstellendichte kann in einem flächenmäßig so großen Gebiet wie dem unseren größtmögliche Kundennähe praktiziert werden. Zusätzlich bieten wir unseren Kunden beste innovative Leistungen:

Ob Online-Banking, digitale Bezahlverfahren oder Apps. Zu unseren jüngsten Neuerungen gehören das sichere Online-Bezahlverfahren „paydirekt“ sowie die praktische Fotoüberweisung. Auch Kwitt erfreut sich großer Beliebtheit – eine App-Funktion zur einfachen und schnellen Geldübermittlung von Handy zu Handy. Unsere digitalen Angebote und Produkte erfüllen höchste Sicherheits-standards und wurden bereits mehrfach ausgezeichnet.“

Engagement für die Menschen in der Region

Die Sparkasse Aachen ist nicht nur flächendeckend präsent, sondern engagiert sich gemeinnützig in der Region.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Blausteinsee-Cup beginnt

Die Eschweiler Kicker sind nach der Sommerpause wieder im Training und nun endet auch für die Zuschauer und Fans die fußballlose Zeit im lokalen Sport. Am Donnerstag startet in Neu-Lohn der 23. Blausteinsee-Cup. Der Wettbewerb im bewährt angenehmen Ambiente des Stadions am Blausteinsee (Rosenstraße) dient den Mannschaften zu einer ersten Standortbestimmung im Hinblick auf die Ende August beginnende Saison.

Folgende Vorrundengruppen wurden ausgelost:

Gruppe A (am Do, 18.07., ab 18.30 Uhr): Rhenania Lohn, SV St. Jöris, Falke Bergrath /

Gruppe B (am Fr, 19.07., ab 18.30 Uhr): Kohlscheider BC, Germania Teveren, SF Hehlrath /

Gruppe C (am So, 21.07., ab 15.00 Uhr): Alem. Mariadorf, JS Wenau, FC Inden/Altdorf /

Gruppe D (am Mo, 22.07., ab 18.30 Uhr): Roland Millich, TuS Langerwehe, FV Eschweiler.

In diesen vier Gruppen beträgt die Spieldauer 1 x 45 Minuten. Die Erst- und Zweitplatzierten einer Gruppe erreichen die Zwischenrunde vom 23. bis 25. Juli, in der Titelverteidiger Fortuna Weisweiler ins Turnier eingreift.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Endlich auch im Eschweiler – Sport im Park

Eschweiler. Alt und Jung, Groß und Klein – gemeinsam aktiv sein für mehr Gesundheit und Vitalität, unter diesem Motto möchten der Regiosportbund Aachen und die Stadt Eschweiler mit dem Projekt „Sport im Park – Eschweiler“ alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt für mehr Fitness, Sport und Bewegung begeistern.

Für Jung und Alt wird vom 17. August bis zum 29. September jeweils von dienstags bis sonntags ein durchweg attraktives und ebenso kostenfreies Programm angeboten. So werden u. a. Yoga, Pilates, Lauftraining, Nordic Walking, Qigong, Fußball im Park, Kampfkunst, Gymnastik und Gesellschaftstanzen zum Paket des Sportprogramms gehören.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Rathausquartier kommt wie geplant oder gar nicht

Eschweiler. Eschweilers Ratssaal platzte am vergangenen Donnerstag beinahe aus allen Nähten. Zur Sitzung des Planungs-, Bau- und Umweltausschusses des Rates der Stadt Eschweiler waren die ansonsten zumeist nur spärlich besetzten Zuschauerplätze bis zum letzten Platz besetzt, einige Bürgerinnen und Bürger mussten sogar stehen. Grund des hohen Interesses: die Ten Brinke-Gruppe als Investor des Rathausquartiers stellte den aktuellen Stand ihrer Planungen in Wort und Bild vor. Fazit kurz und knapp: gegenüber den ersten bekannt gemachten Bildern und Plänen hat sich nichts Entscheidendes geändert.

Das Eschweiler Rathaus soll bis Ende 2021 von einem großen Baukörper umrahmt werden, in dem Handel, Dienstleistung und Wohnen angeboten werden wird. Die Ankermieter stehen fest: Edeka mit einem Vollsortiment-Supermarkt, Netto und Aldi mit jeweils einem Discountgeschäft, Müller mit einem Drogeriemarkt und FitX mit einem Fitnesscenter. Zusätzlich konnte bereits eine noch nicht benannte Apotheke gewonnen werden.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Die Nachhaltigkeitsziele auf Eischwiele Platt in den Kneipen der Stadt

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ ist zurzeit in aller Munde. Dass hinter dem Begriff insgesamt 17 Ziele stehen, die im September 2015 auf der Generalversamm-lung der Vereinten Nationen von allen Staaten verabschiedet wurden, ist noch lange nicht jedem bekannt. Ebenso unbekannt ist, um was für Ziele es sich dabei konkret handelt. Die Stadt Eschweiler, die für das Jahr 2019 mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet wurde, möchte nun mit einer kreativen Idee diese nachhaltigen Entwicklungsziele in Eschweiler bekannt machen. Mit humorvollen Sprüchen aus dem Eischwiele Platt und dazu pas-senden Grafiken wurden insgesamt 17 verschiedene Bierdeckel entworfen, die ab sofort in zahlreichen Eschweiler Kneipen und Restaurants im Umlauf sind.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Die 10 Kilometer von Dürwiß

Die Eschweiler Filmpost präsentiert den 36. Internationaler Volks- und Straßenlauf des SV Germania Dürwiß e.V. “Die 10 Kilometer von Dürwiß” am Samstag, den 3. August

Auf der Seebühne am Blausteinsee wurden jüngst einige der Pokale präsentiert, die für Siegerinnen und Sieger reserviert sind. Schirmherr Andreas Schäfer vom Vorstand der ALLIANZ war eigens aus Münster angereist zur Vorstellung und konnte zusammen mit den Organisatoren weitere Details zum Lauf bekanntgeben. Seit Jahren ist die ALLIANZ als Sponsor von internationalen sportlichen Großveranstaltungen präsent – wie z. beim CHIO in Aachen - und möchte nun ihr Sponsoring auch auf Breitensportaktivitäten erweitern. Da traf es sich ganz gut, dass Rainer Wick – Urgestein der Leichtathletik beim SV Germania Dürwiß und langjähriger Vorsitzender – seit genau 50 Jahren bei der ALLIANZ nebenamtlich tätig ist.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Kooperationsvertrag zwischen Städti und den Maltesern unterzeichnet

Nachdem kurz vor den Osterferien durch den für den Sanitätsdienst verantwortlichen Lehrer Patrik Becker der Kontakt zu dem Leiter des Malteser Hilfsdienstes in Eschweiler hergestellt worden war, ging alles ganz schnell. Es kam zu einem ersten Gespräch zwischen Herrn Becker und dem stellvertretenden Stadtbeauftragten, Herrn Christian Dickmeis und der Leiterin des Schulsanitätsdienstes der Malteser, Frau Alina Fabry. Was folgte, war die kurzfristige Einrichtung eines Kurses mit 9 Unterrichtseinheiten.

Da diese Arbeit so gewinnbringend war, wurde die Kooperation beschlossen und nun durch die Unterschriften des Schulleiters, Herrn Grunewald, und den Vertreter des Malteser Hilfsdienstes, Herrn Dickmeis, besiegelt.

Die ehrgeizigen Ziele dieser Kooperation sind eine Institutionalisierung der Ausbildung in einem A-Kurs „Fachausbildung Schulsanitätsdienst" im 3.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Die Nachhaltigkeitsziele auf Eischwiele Platt in den Kneipen der Stadt

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ ist zurzeit in aller Munde. Dass hinter dem Begriff insgesamt 17 Ziele stehen, die im September 2015 auf der Generalversammlung der Vereinten Nationen von allen Staaten verabschiedet wurden, ist noch lange nicht jedem bekannt. Ebenso unbekannt ist, um was für Ziele es sich dabei konkret handelt. Die Stadt Eschweiler, die für das Jahr 2019 mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet wurde, möchte nun mit einer kreativen Idee diese nachhaltigen Entwicklungsziele in Eschweiler bekannt machen. Mit humorvollen Sprüchen aus dem Eischwiele Platt und dazu passenden Grafiken wurden insgesamt 17 verschiedene Bierdeckel entworfen, die ab sofort in zahlreichen Eschweiler Kneipen und Restaurants im Umlauf sind.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Bettina Thelen an der Spitze des Citymanagements

Eschweiler. Auf der Jahreshauptversammlung im Mai dieses Jahres wurde der neue Vorstand des Citymanagement Vereins gewählt. Aus diesen Reihen wurde nun ein geschäftsführender Vorstand bestimmt. 
Neue Vorsitzende des Vereins ist jetzt Bettina Thelen, 1. stellvertretender Vorsitzender und Schatzmeister ist Alexander Zittel, 2. stellvertretender Vorsitzender Michael Engelbrecht und 3. stellvertretender Vorsitzender Markus Buchem.
 Als Ansprechpartner für die Innenstadt steht ab sofort Markus Buchem, Inhaber von Ostländer Next, zur Verfügung.
Für die Anliegen des Auerbachcenters und der Peripherie setzt sich Ingo Adamus, Marktleiter des Media Marktes ein.
Für die Organisation der Stadtfeste zeichnet wie bisher Heinz Peter Wiesen, von Pro Event Veranstaltungstechnik verantwortlich.
GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Gelbe Plastikenten sprinten wieder auf der Inde

Eschweiler. Am 1. September ist es zum 12. Mal so weit: Beim Eschweiler Entenrennen liefern sich hunderte Plastik-Badewannenenten einen spannenden Kampf um tolle Preise.

Einmal alle zwei Jahre wird ein Heer von gelben Enten aus ihrem geruhsamen Refugium der heimischen Badewannen geweckt und liefert sich in den mehr oder weniger reißenden Fluten der Inde zwischen Brücke Grabenstraße und dem Ziel am Patternhof / Am Schlachthof einen überaus beliebten Wettkampf. 

Zugegebener Maßen muss mann sagen, dass man die Schwimmhelden nicht von zuhause mitbringen darf. Wer seine Ente im Indewasser antreten lassen möchte, muss sich eine solche Rennente kaufe. Dies ist in folgenden Verkaufsstellen ab sofort möglich: Autocenter B&K, Big Balloon, Blumen Zimmermann, Easy-Apotheke, Sparkasse Marienstraße, Sparkasse Pumpe-Stich und bei Simon Winkens von der CAJ (Kontakt: www.caj-aachen.de). Organisiert wird das Entenrennen wie immer von der Christlichen Arbeiterjugend.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN