Heute in Eschweiler

  • Masern sind auf dem Vormarsch. Impfung wird dringend empfohlen!

    StädteRegion Aachen. In der StädteRegion Aachen sind seit Mitte Juni schon acht nachgewiesene Masernfälle aufgetreten.

    mehr
  • Neue Entspannungs-Kurse bei der vhs

    Im Entspannungsbereich der Volkshochschule gibt es Neuigkeiten. Die vhs ist derzeit und bis zum 5.8. geschlossen.

    mehr
  • Zeugnissorgen? StädteRegion bietet Rat und Unterstützung an.

    StädteRegion Aachen. An den meisten Schulen werden am Freitag, dem 13. Juli, die Zeugnisse ausgehändigt.

    mehr

Ausblühende Landschaften

Eschweiler. Wenn jemandem „etwas blüht“, dann steht umgangssprachlich etwas Unangenehmes ins Haus. Vor einigen Wochen bereits hätten wir gerne berichtet, dass es zum Zustand der Freitreppe vor der Pfarrkirche St. Peter und Paul irgendetwas Positives gibt. Der Anblick der Treppenanlage ist nach wie vor durch die „Ausblühungen“ in den Fugen alles andere als einladend. Bedauerlich, entwickelt sich der Marktplatz nach der Umgestaltung doch wirklich auch für Gäste zu einer „Visitenkarte“ Eschweilers. Wer an einem der vergangenen Sommerabende dort zugegen war, sieht, wie beliebt der Markt ist. Wir fragten bei der Stadt nach und erhielten die Antwort, dass ein Gutachter beauftragt wurde, der die Ursache für die Ausblühungen ermitteln und Sanierungsvorschläge unterbreiten sollte. Der Gutachter wurde wohlweislich in Abstimmung mit dem planenden Ingenieurbüro und der bauausführenden Firma gewählt. Das Ergebnis war nicht gerade eindeutig, es traten sowohl Bau- wie auch Planungs-Fehler zutage. Das Ingenieurbüro zeigte sich danach kooperativ und war bereit, an einer Schadensbehebung mitzuarbeiten.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Ab dem 19. Juli rollt der Ball

Wenn am Sonntag die Weltmeisterschaft in Russland endet, werden nur wenige Tage vergehen, ehe die Fußball-Wettbewerbe vor unserer Haustüre beginnen. Am Donnerstag, 19. Juli, fällt der Startschuss zum 22. Blausteinsee-Cup im Stadion am Blausteinsee in Neu-Lohn (Rosenstraße). Folgende Vorrundengruppen wurden ausgelost:


Gruppe A (am Do, 19.07.): FC Inden-Altdorf, SF Hehlrath, SG Stolberg

Gruppe B (am Fr, 20.07.): Fortuna Weisweiler, SV St. Jöris, TuS Langerwehe

Gruppe C (am So, 22.07.): FV Eschweiler, JS Wenau, Alem. Mariadorf

Gruppe D (am Mo, 23.07.): SCB Laurenzberg, SC Jülich 10/97, Kohlscheider BC.

In diesen vier Gruppen beträgt die Spieldauer 1 x 45 Minuten. Die beiden Bestplatzierten einer Gruppe erreichen die Zwischenrunde vom 24. bis 26. Juli, in der Titelverteidiger und Gastgeber Rhenania Lohn ins Turnier eingreift. Die Zwischenrunde besteht wiederum aus drei Gruppen à drei Mannschaften. Die drei Gruppensieger sowie der beste Gruppenzweite ziehen ein ins Halbfinale am Samstag, 28. Juli. Die Pokalentscheidung folgt am Sonntag, 29. Juli. Spielfrei beim Blausteinsee-Cup sind Samstag, 21.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Ehrenamtspreis „JugendPlus“ 2018

Das Jugendamt der Stadt Eschweiler lobt in diesem Jahr erneut den Preis „JugendPlus" aus. Mit diesem Preis sollen junge Eschweiler Bürgerinnen und Bürger (bis 21 Jahre) und/oder Jugendgruppen ausgezeichnet werden, die durch ihr ehrenamtliches Engagement bzw. durch Leistungen in Schule, Freizeit, Sport, Umweltschutz, Kultur, Soziales, Nachbarschaftliches oder Verein eine besondere Beachtung und öffentliche Würdigung verdient haben. Wie auch in den Vergangenen Jahren wird das Preisgeld in Höhe von 1.000 € durch Herrn Mau Jr. der Firma Hema Immobilien gesponsert.

Bis zum 31. Oktober 2018 können junge Menschen für den Ehrenamtspreis „JugendPlus 2018“ bei der Abteilung für Kinder- und Jugendförderung des städtischen Jugendamtes,  Olaf Tümmeler, Telefon (02403) 71308, E-Mail olaf.tuemmeler@eschweiler.de, vorgeschlagen werden.

Mit der Benennung sollte auch eine kurze Begründung, evtl. auch das Engagement belegende Unterlagen, wie z.B.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Gut aussehen und wohlfühlen

(Anzeige)

Eschweiler. 40 Jahre Selbständigkeit in der Kosmetikbranche? Alle Achtung. Margrit Olert hat sich in Eschweiler einen Namen gemacht, wenn es um kosmetische Gesichtsbehandlungen geht, um Fußpflege, Massagen, Maniküre, Permanent-MakeUp oder um Kosmetika für Damen, Herren und Jugendliche. Zunächst in der Uferstraße, dann in der Dürener Straße und nun schließlich in der Hompeschstraße 29 findet man Margrit Ohlert und ihr freundliches Team Montags bis Freitags zwischen 9.00 und 18.30 Uhr sowie Samstag von 10.00 bis 14.00 Uhr. Frau Olert verlässt sich hauptsächlich auf Qualitätsprodukte namhafter Firmen wie Art Deco, Janssen Cosmetics und Phyris (Grandel). „Einige meiner besten Kunden halten mir schon seit 38 Jahren die Treue“, so Margrit Olert stolz. „Da ist es mal an der Zeit, zu feiern.“ Und genau das geschieht am Samstag, dem 14. Juli ab 10.00 Uhr im Garten in der Hompeschstraße bei hoffentlich schönem Wetter, Fingerfood und Getränken. „Alle Kunden sind herzlich eingeladen“, freut sich die Chefin bereits jetzt.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Yoga für Jedermann am Blausteinsee durch Monika Kohlen “Quando“-Raum für Zeit

Die positiven Effekte, die Yoga zu bieten hat, sind inzwischen mehrfach wissenschaftlich belegt. Das zeigt sich, dass immer mehr Menschen mit körperlichen Einschränkungen und Krankheitsbildern wie Knieverletzungen, Schulterverletzungen, Rückenbeschwerden ect. sich in den Kursen wiederfinden. Ihnen in einer Unterrichtstunde mit Teilnehmern ganz unterschiedlicher Niveaustufen gerecht zu werden, ist nicht ganz einfach. Geschulte Yogalehrer & Yogatherapeuten helfen bei regelmäßiger Yogapraxis viele körperliche Beschwerden unserer heutigen Zeit lindern und zum Teil sogar kurieren können. Monika Kohlen “Quando“-Raum für Zeit, hat auf der Suche nach Sponsoren erfahren, dass Vielen das Yoga noch suspekt ist, anders als in anderen Städten, wo schon lange möglich ist, durch Sponsoren für “Jedermann“ auch Yoga im Freien anzubieten. Von Mai bis Oktober bietet Monika Kohlen mit ausgewählten Yogaleher/innen “Yoga am Blausteinsee“ auf Spendenbasis an.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

In Dürwiß läuft was

Eschweiler. Das Spektakel steigt am Samstag, dem 4. August 2018: Hunderte von Läuferinnen und Läufern sowie zahlreiche Inliner treffen sich beim Sport-Ereignis „Die 10 Kilometer von Dürwiß“. Zwischen Zehnthofstraße und Pfarrer-Bringmann-Platz vor der Sparkasse beginnen nachmittags um 15.15 Uhr die Nachwuchsläufe der Bambini und Schüler. Dazu gibt es einen Jedermannlauf über 4000 Meter für die sportlich nicht ganz so Ambitionierten. Ein Highlight: der Lauf der Inliner ab 18.00 Uhr über 10.000 Meter. Hier mit dabei ist der blinde Felix Michalski, mehrfacher deutscher Langstreckenmeister. Zudem gibt es eine kurze Vorführung der „Cani-Chaos-Crew“, die in perfekter Weise die Kombination von Mensch und Hund auf der Laufstrecke demonstriert. Schirmherr und RWE-Tagebauleiter Dr. Andreas Wagner gibt um 19.30 Uhr den Startschuss zum Lauf über fünf Runden, zu dem zahlreiche Spitzenläufer der Region angemeldet haben.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Wettbewerb für den Fotokalender 2019

Eschweiler. „Mein Eschweiler“- Fotokalender von Bürgern für Bürger. So lautet das Motto, unter dem die schönsten Orte der Stadt ganzjährig auf Papier erscheinen sollen. Mit einem Kalender für das kommende Jahr 2019 ruft die Stadt Eschweiler ab sofort dazu auf, die tollsten und buntesten Bilder Ihrer Heimatstadt einzureichen. Einsendeschluss ist der 30. September 2018. Pünktlich zur Vorweihnachtszeit soll die 1. Auflage des Fotokalenders „Mein Eschweiler 2019“ erhältlich sein. Das Werk erscheint im DIN A3 Querformat, daher sollten die Fotos eine Auflösung von mindestens 300 dpi oder eine Größe von 1 MB haben. Die Fotos können digital per E-Mail an die Stadt Eschweiler unter „facebook-redaktion@eschweiler.de“ übersandt werden. Geben Sie dabei das Stichwort „Eschweiler Fotokalender 2019“, Ihren Namen und Anschrift sowie den Ort und das (ungefähre) Datum der Aufnahme an. Bei erkennbarer Abbildung von einzelnen oder mehreren Personen ist das Einverständnis des bzw. der Abgebildeten erforderlich, es sei denn, die Personen befinden sich nicht im Bildmittelpunkt.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Kostenlose Schulungen für pflegende Angehörige im St.-Antonius-Hospital Eschweiler

Um die Familie mit der schwierigen Aufgabe bei der Pflege eines Angehörigen nicht allein zu lassen, beteiligt sich das St.-Antonius-Hospital Eschweiler an dem Modellprojekt „Familiale Pflege“ der Universität Bielefeld in Kooperation mit der Gesundheitskasse AOK Rheinland/Hamburg.

In regelmäßigen Abständen finden kostenfreie Schulungen für pflegende Angehörige statt. An drei zusammenhängenden Terminen werden in einem jeweils dreistündigen Kursabschnitt verschiedene Themen besprochen und mit praktischen Übungen vertieft. Kursthemen sind unter anderem das Vermitteln von Pflegetechniken, Informationen zum Umgang mit Hilfsmitteln sowie zu Leistungen des Gesundheitssystems. Durch eine begrenzte Teilnehmerzahl kann auch auf individuelle Probleme und Wünsche eingegangen werden.

Der nächste Kurs findet samstags, am 7./14. und 21. Juli jeweils von 9:45 Uhr bis 13:15 Uhr im St.-Antonius-Hospital statt.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Kunst, Handwerk und Lifestyle am Indemann

Langerwehe/Inden. Da steht eine Premiere ins Haus: am Wochenende 30. Juni / 1. Juli findet auf dem Gelände vor dem Indemann der „1. Kunst-, Kunsthandwerker- und Lifestyle-Markt“ statt, auf den sich Bürgermeister Jörn Langefeld schon freut: „Ein kleiner, aber feiner Kreis von etwa 30 Ausstellern mit Qualität“. Am Samstag und Sonntag ist der Markt zwischen 10 und 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 2 Euro, Kinder bis 14 Jahren erhalten freien Eintritt. Vor dem Indemann präsentieren die Aussteller an ihren Ständen eine bunte Mischung aus Kunst, Kunsthandwerk, Mode, Dekorationen, Schmuck, Gartenmöbel und Lifestyle-Artikeln. Marktbesucher dürfen sich auf persönliche Begegnungen mit Künstlern und Handwerkern freuen und auch live bei der Entstehung von Kunst-Objekten mit dabei sein. Unter anderem erwarten die Gäste Goldschmiede-Kreationen, Gartenmöbel und Holzdekorationen, Schmuck, liebevolle und individuell gestaltete Kinderkleidung oder Möbel aus dem eher exotischen Werkstoff Beton.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

DOMINI Hausverwaltung mächtig stolz!

Anzeige

Die DOMINI Hausverwaltungen GmbH, mit Sitz im historischen Drimbornshof in Dürwiß, hat seit der Firmengründung 1999 bereits 6 Auszubildende erfolgreich zum Berufsabschluss begleitet.

Nun kann der Geschäftsführer Lars Dohmen mit Stolz verkünden, dass die Auszubildenden Frau Siemann und Frau Reinhardt die Abschlussprüfungen zur Immobilienkauffrau erfolgreich bestanden haben und somit insgesamt 8 Berufsabschlüsse erfolgreich verbucht werden können.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

MediaMarkt: Umbau abgeschlossen

(Anzeige)

Eschweiler. Neun Wochen Arbeit bei laufendem Kundenbetrieb stecken drin. Jetzt besitzt Eschweiler den modernsten MediaMarkt Deutschlands. Alles wirkt noch größer und offener. Mit neuem Boden, mehr Service-Fläche und einigen wirklich innovativen Ideen. Gehen Sie mit uns auf eine kleine Tour mit Marktleiter Ingo Adamus durch den Shop, der in der vergangenen Woche nach der aufwendigen Umgestaltung seine Wiedereröffnung feierte.

(01) Satte 5 x 4 Meter groß ist der Riesen-LED-Bildschirm, der am Eingang zur Begrüßung bereitsteht. Vielleicht nicht gerade was für das Durchschnitts-Wohnzimmer, aber trotzdem äußerst beeindruckend und sehenswert im Zugangsbereich des Marktes.

(02) Ein Gaming-Center mit allen Schikanen, High-End PCs und Grafikkarten lädt professionelle Gamer oder solche, die es werden wollen, zum Austesten und Vergleichen ein.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN