Heute in Eschweiler

  • Jetzt bewerben für den Ehrenamtspreis „JugendPlus 2019“

    Das ehrenamtliche Engagement hat für die Stadt Eschweiler einen hohen Stellenwert. Vielfältiges bürgerliches Engagement ist ein wichtiger Faktor für ein gelingendes Zusammenleben in unserer Gemeinschaft. Bereits zum 17.

    mehr
  • Tag des Ehrenamtes 2019

    Auch in diesem Jahr sollen entsprechend dem Beschluss des Rates der Stadt Eschweiler wieder besonders

    mehr
  • Ganz neu: www.eschweiler.de

    Frisch und aufgeräumt und alsbald auch mit viele mehr Service, so könnte man sagen, wenn man sich in die neue gestaltete Internetseite der Stadt Eschweiler einwählt.

    mehr

Sauberes Eschweiler – auch unsere Aufgabe

Eschweiler. Es gibt ein politisches Aufreger-Thema, dass sich seit Jahren wiederholt und vermutlich auch in den nächsten Jahren weiter wiederholen wird: die Stadtsauberkeit in Eschweiler. Schier zahllos sind die Beispiele für unnötigen Schmutz überall in der Stadt. Angefangen bei Kaugummibelag in der Fußgängerzone, Zigarettenkippen links der Fahrbahn an Ampelanlagen, Müllabwurfregionen an Autobahnabfahrten, Hundehaufendeponien in Baumbeeten, Ablageplätze für jeden nur denkbaren Dreck neben Glas- und Altkleidercontainern bis hin zu den unsäglichen Resten von kleinen und großen Haushaltsauflösungen in Wald, Feld und Flur die man wilde Müllkippen nennt. Diese rücksichtslosen Beispiele für asoziales Verhalten ließen sich noch lange fortsetzen.
In politischen Diskussionen werden, seit es diese Verhaltensweisen gibt, alle nur denkbaren Vorschläge und Ideen entwickelt, was denn von wem zu tun sei, dieses Problem in den Griff zu bekommen. Von intensiven Aufklärungskampagnen bis hin zu strengen Bußgeldverhängungen ist so ziemlich alles schon mal hier und da ausprobiert worden.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

CDU Weisweiler findet Mengen von Unrat

Der CDU Ortsverband Weisweiler hat sich mal wieder mit dem Thema Sauberkeit und Ordnung in Weisweiler befasst. Wildwuchs und ungepflegte Ecken findet mal viele im Ort. So auf der Ecke Höhenweg-Weißer Weg in Richtung Brücke. Ebenfalls wächst der Gehweg Ende Hüchelner Strasse (entlang Kölner Strasse) in Richtung Weisweiler zu. Besonders schlimm sieht es auf der Lindenallee aus. (Bild) Dort wäschst die Hecke in den Weg, die Parkbuchten sind vermüllt und ein Hinweisschild (Bahnübergang) ist verkehrt angebracht. " Die SPD meint das Eschweiler sauber geworden ist", sagt der CDU OV Vorsitzende Bernd Schmitz "Sie haben aber anscheinend nicht die Vororte besucht. Wir werden uns beim Bürgermeister dafür einsetzen, dass die notierten Mängel abgestellt werden" so der Christdemokrat.

 

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Bauchlandung für die FDP Eschweiler und Stolberg: Landesparteitag der NRW FDP beschließt, Straßenausbaubeiträge nicht abzuschaffen.

Der Landesparteitag der NRW FDP im April 2019 befasste sich mit dem im ganzen Land heiß diskutierten Thema Straßenausbaubeiträge. Wenn eine kommunale Straße erneuert oder verbessert wird, beteiligt aktuell die jeweilige Gemeinde nach § 8 Kommunalabgabengesetz (KAG NRW) die Grundstückseigentümer an den dabei entstehenden Kosten. Grund für die Debatte der NRW FDP lieferte ein Antrag des FDP-Kreisverband Aachen Land, der vorsah, die Straßenausbaubeiträge gänzlich abzuschaffen und durch Landesmittel zu ersetzen.

Dazu erklärt der SPD-Landtagsabgeordnete Stefan Kämmerling: „Ich bedauere, dass die örtliche FDP sich mit dem Vorstoß innerhalb ihrer Partei zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge auf dem Landesparteitag nicht durchsetzen konnte. In einer Pressemitteilung vom 16. März dieses Jahres war noch zu lesen, dass auch die lokale FDP die Abschaffung der Beiträge fordert und damit genau das aufgreift, was schon die SPD-Landtagsfraktion in ihrem Gesetzentwurf zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge in den Landtag eingebracht hatte.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Was bedeutet Ostern eigentlich?

Eschweiler. Das Oster Wochenende liegt vor uns. Darauf freuen sich wohl alle, vor allem, weil uns wohl wunderschönes Wetter ins Haus steht. Doch wissen wir eigentlich noch, was der eigentliche Sinn von Ostern ist. Was bedeutete Ostern? In vielen politischen und gesellschaftlichen Diskussionen wird auch heute noch das Argument vertreten, unsere Gesellschaft stünde auf einem christlichen Fundament. Wenn wir dies wirklich ernst nehmen, müssen wir uns ganz besonders mit den Hintergründen des Osterfestes befassen. Was den christlichen Glauben in Deutschland angeht, ist Ostern in seiner Bedeutung vielleicht wichtiger als Weihnachten. Zu Weihnachten feiern wir ursprünglich die Geburt Christi. Zu Ostern, genauer gesagt in der gesamten Karwoche von Palmsonntag bis Ostersonntag seinen Tod und seine Auferstehung. Die Aufgabe von Jesus Christus als Sohn Gottes war, die Menschen durch seinen Tod von der Erbsünde zu erlösen und ihnen wieder den Weg ins Paradies zu ermöglichen.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Altes Zahngold eine große Hilfe für den Kinderschutzbund

Eschweiler. Auch in diesem Jahr trugen viele Eschweiler Zahnarztpraxen und deren Patienten und Patientinnen wieder einmal zu einem beeindruckenden Ergebnis bei der Zahngoldsammlung bei: 17.359,06 € konnten erneut für die Arbeit des Kinderschutzbundes erlöst werden. Für die Regionalinitiative Eschweiler Zahnärzte nahmen die Vorstandsmitglieder Herr Detlef Grossmann und Dr. Werner Brocker den herzlichen Dank für die kontinuierliche jährliche Unterstützung entgegen. Die Vorsitzende des Eschweiler DKSB, Mariethres Kaleß und die Pädagogische Leiterin Rebekka Karbig zeigten sich sehr erfreut. Die intensive Anleitung und Ausbildung junger Menschen für den Erzieherberuf, die der Kinderschutzbund in Eschweiler leistet, ist dringend auf Spendenmittel angewiesen.
GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Warmer Spendenregen für das Karnevalsmuseum

Eschweiler. Fastelovend ist schon ein paar Wochen vorbei, doch in der Erinnerung klingt eine tolle Session in Eschweiler noch immer nach. Konkret wurde diese Erinnerung nun, als die Raiffeisenbank in guter Tradition gemeinsam mit Zeremonienmeister Pedro die Einnahmen aus ihrem Karnevalsempfang am Fettdonnerstag an das Karnevalsmuseum Eschweiler spendeten. Eigentlich sollte Prinz Paulo gemeinsam mit Raiffeisenvorstand den Scheck in Höhe von 2500€ überreichen. Doch wurde er von der der Arbeitswirklichkeit daran gehindert, er musste dienstlich nach Kroatien. So arbeiten Rehfisch und Zeremonienmeister Pedro Hand in Hand und überreichten dem Vorstand des Museumsvereins die Spende. Der Verein sammelt seit vielen Jahren unter anderem Orden, Kostüme, Plakate und Festschriften aus dem Eschweiler Karneval. Im vergangenen Jahr wurde das Museum durch einen Brand in benachbarten Räumen stark in Mitleidenschaft gezogen. Dabei verursachte vor allem Löschwasser nicht unerhebliche Schäden.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Eschweiler lässt Rasenflächen aufblühen

Gefährdung und Rückgang der heimischen Insekten sind unbestritten. Um aktiv zur Stützung der Artenvielfalt beizutragen werden seitens der Baubetriebshofes der Stadt Eschweiler in den nächsten Tagen Teile von Grünanlagen, die bisher als Rasen genutzt wurden, in Wildblumenflächen umgewandelt. Schafgarbe, Glockenblume, Margerite und Co. werden dann das Stadtbild bereichern. Auch für die Insektenwelt, insbesondere Wildbienen und Schmetterlinge sind die Pflanzen wertvolle Pollen- und Nektarquellen.
GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

In eigener Sache

Seit vielen Jahren werden in der Filmpost Leserbriefe veröffentlicht, ungekürzt und im Original, und in der Regel auch ohne jeglichen Kommentar. Jeder Schreiber eines Leserbriefes soll das Recht haben, seine Meinung frei zu äussern. Immer wieder geschieht es, dass Vorgänge in Eschweiler die Menschen mehr und deutlich intensiver beschäftigen, weil sie sich persönlich betroffen fühlen, oder auch weil ihnen dieser spezielle Vorgang besonders am Herzen liegt. So war es bei der Verkehrsberuhigung der Uferstrasse im Zuge der Erneuerung der Innenstadt, bei der Entstehung des Langwahn-Centers und vielen weiteren, zumeist stadtplanerischen, aber auch anderen Projekten in den letzten, ja man kann inzwischen sagen, Jahrzehnten. Und zu solchen Zeiten gibt es dann mehr Leserbriefe als üblich. So auch jetzt bei der Entwicklung des ehemaligen City-Centers. Die Filmpost hat weder Einfluss auf die Länge der Briefe, nicht auf die Anzahl und schon gar nicht auf den Inhalt. Es wird alles veröffentlicht, was rechtlich unbedenklich ist.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Festliche Kleidung für Kinder, Frauen und Männer

Anzeige

Eschweiler. Das ist mal etwas ganz Neues in Eschweilers Einkaufswelt: Selda Zorbozan eröffnet ihre Boutique Yagmur in der Grabenstraße 33 und bietet schwerpunktmäßig festliche Kleidung an. Kommt man in die Boutique findet man im Erdgeschoss zunächst elegante Kleidung für Damen, die man auch tagtäglich tragen kann. Im Obergeschoss jedoch trifft man dann auf eine ungemein breite Auswahl eleganter Fest- und Abendbekleidung für die Dame und den Herrn und eben auch für Kinder. Ballkleider in vielfältigster Auswahl, edle Anzüge und festliche Outfits für den nachwuchs in riesiger Auswahl machen geradezu Lust auf eine Hochzeit, ein Jubiläumsfest oder einen Abiball oder eine Kinderkommunion. Nach der ersten Woche seit der Öffnung der Boutique Yagmur zeigt sich Selda Zorbozan sehr zufrieden. „Es haben schon viele Eschweiler den Weg zu uns gefunden. Das macht uns Mut, hier das richtige Angebot zu präsentieren.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Sonnenverwöhntes, buntes Frühlings-Feier-Stadtfest

Eschweiler. Ein Stadtfest der Superlative feierten die Eschweiler am Wochenende. Unter dem Motto „Farbig vernetzt“ wurde die Innenstadt zu einem strahlend bunten Kaleidoskop von feiern, genießen, schlemmen, bummeln, kaufen, schauen und erholen.

Tausende Menschen waren vor allem am Sonntag auf den Beinen und bummelten durch die City. Der Malwettbewerb der Eschweiler Schulen setzte dabei die farbigen Wegpunkte, am Markt konntebei unterhaltsamer Musik gespeist und getrunken werden. In den Fußgängerzonen waren auch die allermeisten Geschäfte gut gefüllt.

Eine wirklich runde Sache, dieses Frühlingsstadtfest, fand auch Heinz-Peter Wiesen vom Citymanagement Verein. Weitere Impressionen zum Stadtfest finden Sie auf unseren facebook-Seiten.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Lasst Blumen sprechen

Eschweiler. Die von der Filmpost angeregte Blumenkübel-Aktion auf der Indestraße lief im vergangenen Jahr wegen der Hitzewelle wetterbedingt erstmal nur langsam an. Dieses Jahr sind die Bedingungen besser, die Kübel wurden sukzessive bepflanzt und verschönern nun das Stadtbild. Das natürlich vor allem dank des Engagements zahlreicher Eschweiler Geschäftsleute. Hier die „Paten“ der Blumenkübel: Garten- und Landschaftsbau Zimmermann, Ostländer next, APB Immobilien GmbH, 

Kaussen Immobilien IVD, Auxilio Ambulanter Pflegedienst, Intersport Drucks, Juwelier Wenzel, Dr. Ruth Wüllenweber , Helga Jakobs Immobilien, Actimonda Krankenkasse , M. Bach GmbH, SzenHaario,

Tierarztpraxis Adrian & Beate Magerfleisch, Stadt Apotheke - Klara Apotheke - Wald Apotheke, Bestattungshaus Pietät Hamacher GmbH & Co.KG, CDU Eschweiler, Big Balloon. Die Plaketten an den Kübeln sponserte freundlicherweise das Haus Pranke Pokale. Ein dickes Dankeschön gebührt hier auch mal Louis Bier und dem Team vom Baubetriebshof, die die Kübel auf Anfrage fix und reichlich bewässerten.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN